Fandom

Memory Alpha

Z-Partikel

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Das Z-Partikel ist ein subatomares Teilchen ohne elektrische Ladung und ist sein eigenes Antipartikel.

Z-Partikel sind neben den W-Partikeln die Vermittlungsteilchen der schwachen Kernkraft und gehören zur Teilchengruppe der Eichbosonen. Sie sind relativ schwer (so schwer wie Atomkerne) und haben eine kurze Reichweite.

2364 strandet ein Shuttle mit Counselor Troi auf Vagra II. Allerdings können sie und der schwer verletzte Pilot nicht an Bord geholt werden, da Armus einen Transport verhindert. Allerdings stellt die Besatzung der Enterprise derartige Partikel fest, als sie mit den Schiffssensoren die Aktionen von Armus verfolgt. So können sie erkennen wann sich das um das Shuttle gelegte Feld abschwächt. Als es schwach genug ist, kann man schließlich Troi und den Piloten an Bord beamen. (TNG: Die schwarze Seele)

Drei Jahre später sucht Geordi La Forge mit den Schiffssensoren unter anderem nach Z-Partikeln, als er das Verschwinden seiner Mannschaftskameraden von der Victory – unter ihnen Susanna Leijten – auf Tarchannen III untersucht. Allerdings findet er hier keine Z-Partikel. (TNG: Der unbekannte Schatten)

Siehe auchBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Z-Boson in der Wikipedia

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki