FANDOM


Das Wissenschaftsministerium der Trill ist eine Organisation auf dem Planeten Trill. Es beschäftigt sich mit den Angelegenheiten der Wissenschaften der Trill.

Im Jahr 2372 reisen die Wissenschaftler Lenara Kahn, Bejal Otner und Hanor Pren vom Wissenschaftsministerium der Trill nach Deep Space 9. Die Wissenschaftler wollen dort ein künstliches Wurmloch erzeugen. Den Wissenschaftlern gelingt es kurzzeitig ein Wurmloch erzeugen, doch dieses bricht schnell wieder zusammen. (DS9: Wiedervereinigt)

2373 entwickelt Lenara Kahn eine Methode, wie man das bajoranische Wurmloch mittels eines phasenkonjugierten Gravitonstrahls verschließen kann, ohne dem Wurmlochwesen zu schaden. Als man die Methode beim Eindringen der Flotte des Dominion einsetzt, werden die Graviton-Emitter von Deep Space 9 allerdings von dem Wechselbalg, der sich als Doktor Julian Bashir ausgibt, sabotiert. Dadurch wird genau der gegenteilige Effekt erzeugt und das Wurmloch weiter stabilisiert. (DS9: Die Schatten der Hölle)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.