Wikia

Memory Alpha

Weitere Raumschiffe der Galaxy-Klasse

28.126Seiten im Wiki
Diskussion6

Hier werden weitere Raumschiffe der Galaxy-Klasse aufgelistet:

Utopia Planitia (Oberflächenkonstruktionsstätte)Bearbeiten

Galaxy-Klasse Utopia Planitia.jpg

Ein Schiff der Galaxy-Klasse in den Konstruktionsstätten auf der Marsoberfläche.

2370 liegen einzelne Teile eines Schiff dieser Klasse in den Konstruktionsstätten der Utopia-Planitia-Flottenwerften, welche auf der Oberfläche des Mars gelegen sind. (TNG: Parallelen)

Bei einer nachträglichen Anmerkung gestand das Produktionsteam um Rick Sternbach und Michael Okuda zu, dass dies eigentlich unsinnig sei, da man ein so großes Schiff besser gleich im All bauen würde, um die notwendige Energie für den Abtransport der großen Teile zu sparen.

Utopia-Planitia-Flottenwerft (Orbitalwerften)Bearbeiten

Utopia-Planitia panorama.jpg

Schiffe der Galaxy-Klasse werden gebaut.

Ein Schiff der Galaxy-Klasse befindet sich 2371 in den orbitalen Schiffswerften der Utopia-Planitia-Werft. (VOY: Zeitschiff "Relativity")

Zweite FlotteBearbeiten

Schlacht von Torros III.jpg

Schiffe der Galaxy-Klasse im Flottenverband.

Mehrere Schiffe der Galaxy-Klasse sind Teil der Zweiten Flotte, als diese 2373 einen Angriff auf die Schiffswerft des Dominions bei Torros III unternahm. (DS9: Zu den Waffen!)

Operation RückkehrBearbeiten

Operation Rückkehr Flottenverband bei Sternenbasis 375.jpg

Der Verband bei Sternenbasis 375

Operation Rückkehr.jpg

Die Flotte fliegt in die Schlacht

Im Jahr 2374 versammeln sich einige Schiffe dieser Klasse bei Sternenbasis 375, um danach bei der Operation Rückkehr anwesend zu sein und dabei zu helfen, die Verstärkung des Dominion nicht in den Alpha-Quadranten zu lassen. Der Schiffe werden in Galaxy-Geschwadern zusammengefasst und gehen am Anfang der Schlacht auf halbe Impulskraft. Einige gehören den Galaxy-Geschwadern 9-1 und 9-3 an und greifen beim Vorstoß konkret Schiffe der Galor-Klasse an. Die Schiffe der Galaxy-Klasse unterstützen auch die Rückeroberung der Raumstation Deep Space 9. (DS9: Ein kühner Plan, Sieg oder Niederlage?)

Nach Abschluss der Dreharbeiten zur Serie "Deep Space Nine", wurde eines der Galaxy-Klasse Modelle für Ausstellungen benutzt. Der Name "USS Trinculo" und die Nummer "NCC-71867" waren darauf zu sehen, wobei vermutet wird, dass dieses Modell für die Schlachtszenen des Dominion-Krieges in dieser Folge benutzt wurde. Dies ist jedoch nicht bestätigt, da der Name in der Serie nie klar zu lesen war.

Bei Deep Space 9Bearbeiten

Neunte Flotte.jpg

Bei Deep Space 9

Mehrere Schiffe dieser Klasse sind später bei Deep Space 9 stationiert. (DS9: Klingonische Tradition)

Evakuierung von Deep Space 9Bearbeiten

Evakuierungsschiffe bei DS9.jpg

Die Evakuierungsschiffe

Später in diesem Jahr treffen zwei Schiffe der Galaxy-Klasse bei Deep Space 9 ein, um die Bevölkerung vor der Zeit der Abrechnung zu schützen. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Erste Schlacht um Chin'tokaBearbeiten

Flotte Chin'toka.jpg

Die USS Galaxy im Kampf.

Neben der USS Galaxy versammeln zwei weitere, namentlich nicht bekannte Schiffe der Galaxy-Klasse bei Deep Space 9 und sind anschließend an der Ersten Schlacht von Chin'toka beteiligt. (DS9: Tränen der Propheten)

Bei Deep Space Nine (II)Bearbeiten

Föderationsallianz-Schiffe bei Deep Space 9.jpg

Angedockt an Deep Space 9

2375 befindet sich ein Schiff der Galaxy-Klasse bei Deep Space 9. (DS9: Das Gesicht im Sand)

Rückkehr der USS VoyagerBearbeiten

Heimkehr der Voyager.jpg

Die Rückkehr der Voyager.

Als sich 2378 ein Transwarpkanal der Borg in der Nähe des Sol-Systems öffnet, beordert Admiral Paris eine Flotte zu Abwehr der Borg dort hin, darunter sieben Schiffe der Galaxy-Klasse. Später feuern sie auf die einzelne Borg-Sphäre die den Kanal verlässt und eskortieren danach die USS Voyager zur Erde. (VOY: Endspiel, Teil II)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki