FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
M-113-Wesen als Besatzungsmitglied der Enterprise

Vince Howard als Besatzungsmitglied (M-113-Wesen)

Vince Howard, geboren als Vincent Vince House ist ein Schauspieler.

Er spielte das M-113-Wesen, das sich als Besatzungsmitglied ausgibt, in der Raumschiff Enterprise-Episode Das Letzte seiner Art.

Darüber hinaus hatte Howard in seiner über 30 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In 50 Folgen der TV-Serie Notruf California (1972-1978) stand er in der Rolle des Police Officier Vince mit Trek-Kollegen wie John de Lancie, Paul Fix, William Campbell, Yvonne Craig und Sid Haig vor der Kamera. In 11 Folgen der Serie Mr. Novak (1963-1965) war er zuvor schon in einer wiederkehrenden Rolle als Mister Pete Butler zu sehen.

Neben Star Trek hatte Howard Gastauftritte in TV-Serien wie Time Tunnel (1967, u.a. mit James Darren, Whit Bissell und Lee Meriwether), Kobra, übernehmen Sie (1968/1971/1972, u.a. mit William Windom, Bob Bralver, John Crawford, Barbara Anderson und Madlyn Rhue), Fantasy Island (1981, u.a. mit Ricardo Montalban, Jason Evers und Rosemary Forsyth) und T.J. Hooker (1986, u.a. mit William Shatner und James Darren) und war in TV-Filmen wie Die Schmach des Vergessens (1991, u.a. mit Leonard Nimoy, Leslie Morris, Carl Steven, Vidal Peterson und Robert MacKenzie) zu sehen.

Zu seinen Leinwandauftritten zählen u.a. Rollen in Filmen wie Las mich küssen deinen Schmetterling (1968, u.a. mit Leigh Taylor-Young und Ed Peck), Auf leisen Sohlen kommt der Tod (1972, u.a. mit Steve Ihnat, Bert Remsen, Stewart Moss, Peter Brocco und Jack Perkins) und Lethal Weapon 3: Die Profis sind zurück (1992, u.a. mit Alan Scarfe, Andrew Hill Newman und Kenneth Tigar)

Filmografie (Auszug)

TV-Serien: Haupt- und wiederkehrende Nebenrollen

TV-Serien: Gastauftritte

TV-Filme

  • Der Golden Gate Mörder (1979, u.a. mit Tim O'Connor, Kenneth Tigar, Eric Server, Jon Lormer, Byron Morrow, Jason Wingreen und William Boyett),

Filme

Externe Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.