FANDOM


Eine Verlobung ist das Versprechen zweier Personen aneinander, später eine Ehe einzugehen. In vielen Kulturen sind Verlobungen vor einer Eheschließung üblich. Die Frage, ob eine Person eine andere heiraten möchte und die zur Verlobung führt, nennt man Heiratsantrag. Bei einigen Völkern ist es sogar üblich, bereits kleine Kinder entsprechend der Absprachen und Verbindungen zwischen zwei Familien zu verloben, ohne Rücksicht auf deren späteren Gefühle zu nehmen. Dies ist zum Beispiel bei Betazoiden und Vulkaniern üblich. Bei beiden Völkern kann eine solche Verlobung später gelöst werden, dies ist jedoch meist mir Verstimmungen der Familien verbunden. (TNG: Die Frau seiner Träume; ENT: Das Eis bricht)

Bei den Bajoranern ist es Tradition, bei der Verlobung ein Verlobungsarmband zu überreichen, das die Frau danach als Zeichen der Verbindung trägt. (DS9: Das Festival)

Doktor Roger Korby und Christine Chapel sind verlobt, bevor Korby auf eine Expedition nach Exo III geht und nicht wieder zurückkehrt. Um nach ihm zu suchen gibt Chapel ihr Studium der Biologie auf und geht zur Sternenflotte. Als sie ihn schließlich 2266 wieder trifft muss sie, obwohl sie noch in ihn verliebt ist, feststellen, dass Korby inzwischen gestorben ist und sich selbst in einen Androiden verwandelt hat (TOS: Der alte Traum).

Ähnliches erlebt Anne Nored, die mit Carter Winston verlobt ist, bevor dieser 2264 verschollen geht. 2269 glaubt auch sie ihn wieder getroffen zu haben, doch es stellt sich heraus, dass es sich nur um einen Vendorianer in der Gestalt ihres Verlobten handelt (TAS: Der Überlebende).

2370 macht der El-Aurianer Martus Mazur der Bajoranerin Roana einen Heiratsantrag. Als sie ihn später jedoch mit einem Dabo-Mädchen erwischt, löst sie die Verlobung. (DS9: Rivalen)

Captain Kathryn Janeway ist mit Mark Johnson verlobt, als die USS Voyager 2371 im Delta-Quadrant strandet. Als er glaubt, dass seine Verlobte tot ist, heiratet er 2374 eine andere Frau (VOY: Der Fürsorger, Teil I, Jäger).

Völker, die Verlobungen kennenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki