Fandom

Memory Alpha

Varon-T-Disruptor

29.423Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Varon-T-Disruptor.jpg

Ein Varon-T-Disruptor

Der Varon-T-Disruptor ist eine tragbare energetische Handfeuerwaffe aus dem 24. Jahrhundert. Insgesamt werden nur fünf Exemplare dieser besonderen Waffe hergestellt, wobei sich vier davon im Besitz des Händlers Kivas Fajo befinden.

Wenn der Energiestrahl der Waffe das Opfer trifft, baut sich innerhalb dessen Körpers eine größere Energiemenge auf, wodurch es von innen heraus vaporisiert wird. Dieser Vorgang vollzieht sich äußerst langsam und fügt dem Opfer zusätzlich extreme Schmerzen zu. Aufgrund dieser inhumanen Funktionsweise hat die Föderation die Produktion sowie den Gebrauch dieser Waffe innerhalb ihres Hoheitsgebietes strengstens verboten.

2366 benutzt Kivas Fajo so eine Waffe, um damit seine längjährige Assistentin Varria zu töten. (TNG: Der Sammler)

Die Requisite des Varon-T-Disruptors wurde auch in den Episoden TNG: Terror auf Rutia-Vier, Picard macht Urlaub, In der Hand von Terroristen, Der Schachzug, Teil I, Der Schachzug, Teil II, Am Ende der Reise, Die Rückkehr von Ro Laren und VOY: Das Wagnis verwendet und dort teilweise als Phaser (TNG: Der Schachzug, Teil II) bezeichnet und auch mit anderen Effekten ausgestattet. Es handelt sich also in diesen Fällen höchstwahrscheinlich nicht um den fünften Varon-T-Disruptor.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki