FANDOM


Die USS Volga ist ein Runabout der Danube-Klasse der Föderation aus dem 24. Jahrhundert. Sie ist auf der Raumstation Deep Space 9 stationiert.

Einsätze

2372

Volga

Die Volga beschädigt.

2372 sind Major Kira Nerys, Keiko O'Brien und Doktor Julian Bashir mit der Volga unterwegs, um die Botanik des Planeten Torad V auszukundschaften. Auf dem Rückflug wird das Schiff durch einen kleinen Asteroiden beschädigt. Dabei wird O'Brien verletzt und ihr ungeborenes Kind befindet sich Gefahr. Um das Kind zu retten, transplantiert Bashir das ungeborene Kind in Kira und diese trägt es darauf aus. Die beschädigte Volga fliegt darauf zurück zur Station. (DS9: Quarks Schicksal)

2373

Im Jahr 2373 gehört die Volga einer Flotte an, die einen befürchteten Angriff des Dominion abwehren soll. Allerdings bleibt dieser aus. Dieser Vorfall ereignet sich, kurz nachdem die Cardassianische Union ein neues Mitglied des Dominion wird. (DS9: Im Lichte des Infernos)

Hintergrundinformationen

Sie wurde nach dem berühmten Fluss Volga (Wolga) in Russland benannt.

Laut der Star Trek Enzyklopädie hat sie die Registriernummer NCC-73196.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.