FANDOM


Die USS Proxima ist ein Föderationsschiff, welches im späten 24. Jahrhundert in Dienst ist. Sie verschwindet zwischen 2369 und 2373 im Gamma-Quadranten.

Als Worf und Elim Garak sich 2373 auf den Weg in den Gamma-Quadranten machen, um einer Botschaft von Enabran Tain zu folgen, will der Offizier der Sternenflotte die Suche schon bald beenden. Doch Garak erinnert ihn daran, dass man nicht nur hofft, Tain zu finden, sondern eventuell auch Überlebende der USS Proxima, USS Maryland und der USS Sarajevo. Worf lässt sich daraufhin dazu überreden, noch in einen Nebel zu fliegen. Dort trifft man unerwartet auf eine Invasionsflotte des Dominion. (DS9: Die Schatten der Hölle)

Hintergrundinformationen

Was aus der USS Proxima wurde, ist nicht bekannt. Es ist aber anzunehmen, dass sie von den Jem'Hadar vernichtet wurde.

Benannt wurde das Schiff nach dem dem Sol-System nächstgelegenen Stern Proxima Centauri. Proxima ist lateinisch für "der / die / das nächste".
Laut der Star Trek Enzyklopädie ist die Proxima ein Schiff der Nebula-Klasse und hat die Registriernummer NCC-61952.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.