Fandom

Memory Alpha

USS Kelvin

29.392Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion24 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Neue Zeitline
Divergent seit 2233.


Die USS Kelvin (NCC-0514) ist ein Sternenflottenschiff des Kelvin-Typs, das 2233 unter dem Kommando von Captain R. Robau steht. Auf diesem Raumschiff dienen George und Winona Kirk, die Eltern von James T. Kirk.

Neue Zeitlinie
USS Kelvin.jpg

Die USS Kelvin.

USS Kelvin fliegt in die Narada.jpg

Die USS Kelvin auf Kollisionskurs mit der Narada.

In einer alternativen Zeitlinie wird das Schiff 2233 nahe der Klingonisch-Föderalen-Grenze von dem zeitreisenden romulanischen Bergbauschiff Narada angegriffen und schwer beschädigt. Nero, der Kommandant der Narada fordert Captain Robau auf an Bord der Narada zu kommen. Um sein Schiff zu schützen, folgt Robau den Befehlen von Nero und begibt sich auf die Narada. Bevor er dies tut, überträgt Robau Kirk das Kommando über die Kelvin. An Bord der Narada zeigt Ayel im Auftrag von Nero Robau ein Bild von Botschafter Spock und fragt welches Jahr sie haben. Als Robau das Jahr 2233 nennt und fragt woher Nero kommt, tötet Nero Robau. Darauf greift die Narada wieder die Kelvin an. Wie von Robau befohlen, lässt Kirk darauf die Kelvin evakuieren. Um die Flucht der Rettungskapseln und Shuttles zu decken, übernimmt Kirk das Steuer des schwer beschädigten Raumschiffs und geht auf Kollisionskurs mit der Narada. Durch geschickte Phaserschüsse gelingt es Kirk, die von der Narada abgefeuerten Projektile weitestgehend zu zerstören und mit der Narada zu kollidieren, woraufhin diese schwer beschädigt wird. Dadurch können die Rettungsboote mit der restlichen Besatzung entkommen. Insgesamt kann Kirk durch diese Aktion 800 Personen das Leben retten, inklusive seiner Frau Winona und seinem während dieses Gefechts geborenen Sohn James Tiberius. (Star Trek)

Captain Christopher Pike schreibt Jahre später seine Abschlussarbeit über die Zerstörung der Kelvin im Jahre 2233 und die Taten Lieutenant George Kirks. (Star Trek)

2259 steht ein Modell der Kelvin in Admiral Alexander Marcus Büro neben weiteren wie dem der Phoenix oder der USS Vengeance. (Star Trek Into Darkness)

Besatzung Bearbeiten

Shuttles Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Im Verlauf des Films gibt es eine Aussage von Captain Pike, dass George Kirk durch seine Tat (den Kamikaze-Flug mit der Kelvin in die Narada) 800 Leben gerettet hat. Es wird aber nicht dazu gesagt, ob es sich hier alleine um die Besatzung der Kelvin handelt. Daher wird von Fans und Produktionsmitarbeitern spekuliert, dass das Raumschiff eine Besatzung von 800 Personen hat, was aber in Anbetracht der scheinbaren Größe und Bauweise des Raumschiffes im Vergleich zu anderen ähnlichen Raumschiffen unwahrscheinlich zu sein scheint. Es wäre natürlich möglich, dass zu dieser Zeit Flüchtlinge oder andere Passagiere in großer Zahl an Bord waren.

In einer früheren Version des Drehbuchs von Star Trek sollte das Schiff USS Iowa heißen. Frühere Skizzen des Shuttles, das Captain Robau im Film fliegt, von John Eaves, zeigen daher die Beschriftung USS Iowa NCC-1101 [1]. Etwas spätere Skizzen tragen die Registriernummer NCC-5260 [2].

Externe Links Bearbeiten

USS Kelvin (NCC-0514) in der Memory Beta

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki