FANDOM


USS Gander

Die Gander in den Badlands.

Die USS Gander ist ein Runabout der Danube-Klasse der Föderation aus dem 24. Jahrhundert. Sie ist auf der Raumstation Deep Space 9 stationiert.

Im Jahr 2375 macht sich Lieutenant Junior Grade Ezri Dax auf die Suche nach Worf, der nach einen Dominion-Angriff in den Badlands als verschollen gilt. Obwohl Captain Benjamin Sisko ihr dies verbietet, entwendet Dax das Runabout. Dax lässt sich in den Badlands mit dem Runabout treiben, um so Worfs Rettungskapsel zu finden. Da das Runabout nun treibt muss Dax gegen ihre Raumkrankheit ankämpfen. Doch mit der Zeit findet sie die Rettungskapsel von Worf und sie beamt diesen an Bord. Auf dem Rückflug nach Deep Space 9 wird das Schiff von zwei Jem'Hadar-Angriffsjägern in der Nähe des Goralis-Systems angegriffen. Das Schiff wird so stark beschädigt, dass es bei Goralis III explodiert. Im letzten Moment können sich Worf und Dax von Bord beamen. Auf der Oberfläche werden beide von den Breen gefangen genommen. (DS9: Im Ungewissen)

Nachdem die beiden von den Breen entkommen sind, entschuldigt sich Dax bei Sisko für den Diebstahl des Runabouts. Doch Sisko ist dies egal, da er von den beiden alles über die neue Dominion-Breen-Allianz erfahren will. (DS9: Im Angesicht des Bösen)

Es gibt auf der Erde mehrere Gewässer mit den Namen Gander, jedoch wurde sie wahrscheinlich nach einem Fluss in Kanada benannt.