Fandom

Memory Alpha

Trill: Unvereinigt

29.336Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

In jeder Föderation und jedem Reich sind Planeten, die sie definieren. Diese Geschichten erzählen von diesen Welten.

Zusammenfassung der Handlung Bearbeiten

Vom Umschlagtext:

Sie sind ein Volk mit Geheimnissen. Jahrhundertelang hielten sie ihre wahre Natur verborgen und ergriffen sogar beunruhigende Maßnahmen, um die kleine Population von nahezu unsterblichen Symbionten zu schützen, mit denen ein priviligierter Teil der Trill in Körper, Geist und Seele vereinigt wird. Sie sind ein Volk, das Erinnerungen heilig hält, dennoch verleugnen sie ihre eigene Vergangenheit. Nun, inmitten eines großen Sturms aus von Skandalen, Beschuldigungen und wachsender Unruhe unter den Bürgern, muss Ezri Dax Jahrtausende voller Lügen und Täuschung durchdringen und wiederentdecken, was niemals hätte vergessen werden dürfen, bevor ihre Zivilisation sich selbst auseinanderreißt.

Handlung Bearbeiten

Einige Wochen nach dem Beitritt Bajors in die Föderation trifft sich der Föderationsrat, um über die Ereignisse mit den Neuralparasiten zu Diskutieren. Der Rat will nun die wahre Verbindung zwischen den Parasiten und den Trill-Symbionten erfahren. Doch die Trill-Regierung schweigt zu diesen Fragen und bittet den Rat diese Verbindung nicht zu veröffentlichen. Der Rat stimmt vorerst zu, will aber eine schnelle Klärung dieser Situation von den Trill. Des weiteren prüft der Rat, die Aussage von Captain Benjamin Sisko, dass die Parasiten mit Hilfe der Propheten endgültig verschwunden sind. Um dies zu prüfen begeben sich Ezri Dax, Julian Bashir, Ro Laren, der Cardassianer Vlu und Taran'atar nach Minos Korva, wo Shakaar Edon durch einen Parasiten übernommen wurde. Während das Außenteam nach den überlebenden Parasiten sucht, durchlebt Dax Flashbacks wie sie als Audrid Dax zum ersten Mal Kontakt mit diesen Parasiten gehabt und deren Hass auf die Trill erlebt hat. Die Nachforschungen bestätigen schließlich die Vermutungen des Außenteams, alle Parasiten sind tot. Bashir findet bei diesen Untersuchungen eine alte Ton-Scherbe und nimmt diese mit, um sie später zu erforschen. Im Anschluss zu dieser Mission wird Dax von Captain Kira Nerys zur Trill-Heimatwelt beordert. Dort kommt es zu politischen Unruhen, da die Bevölkerung von der Parasiten-Krise und der möglichen Verbindung der Symbionten mit ihnen erfahren hat.

Bashir möchte Dax bei dieser Mission begleiten, da er erkennt, dass sie durch die Flashbacks geschwächt ist. Dax wünscht aber nicht, dass Bashir sich in diese Mission einmischt, da es sich um eine interne Angelegenheit der Trill handelt. Doch Bashir gelingt es Dax davon zu überzeugen sie auf diese Mission zu begleiten, unter der Voraussetzung, dass sie bei dieser Mission das Kommando hat. Mit der USS Rio Grande begeben sich beide nach Trill und Bashir freut sich während des Fluges gemeinsame Zeit mit Dax zu verbringen. Während des Fluges versucht Dax mehrfach erfolglos Kontakt zu ihrer Heimatwelt aufzunehmen. Inzwischen untersucht Bashir die Ton-Scherbe und findet heraus, dass diese vom Planeten Kurl stammt. Als Bashir dies Dax mitteilt Rätseln die beiden wie die Parasiten Kontakt zu der Ausgestorbenen Kultur auf Kurl bekommen haben.

Als Dax und Bashir Trill erreichen bemerken sie die Unruhen, welche auf dem Planeten vorherrschen. Viele unvereinigte Trill sind verärgert über die Regierung, welche den Zusammenhang zwischen den Symbionten und den Parasiten verschwiegen haben. Viele unvereinigte Trills demonstrieren auch gegen diese Ungerechtigkeit, da vereinigte Trills in allen Dingen gegenüber unvereinigten Trills bevorzugt werden. Dax wird vorgeladen, um ihre Aussage zu den Parasiten zu machen und Bashir möchte sie begleiten. Doch die Trill-Regierung verweist Bashir, da er kein Trill ist, aus dem Gebäude. Verärgert besichtigt Bashir die Stadt, während Dax vor der Regierung ihre Aussage macht. Am Abend besucht Bashir das Grab seiner verstorbenen Freundin Jadzia Dax, dort trifft er auf Ezri Dax, die vermutet hat, dass sie ihn hier treffen wird. Dax berichtet Bashir von der Anhörung und auch von der Entdeckung der Scherbe von Kurl. Doch die Regierung will wie Bashir es vermutet hat die Sache vor der Bevölkerung geheim halten.

Auf den Straßen kommt es zu immer heftigeren Demonstrationen und es kommt eine Übertragung von einer Demonstrantengruppe, welche die Trill informiert, dass die Parasiten von den Trill auf Kurl erschaffen wurde, doch die Regierung streitet dies ab, da die Trill nach deren Aussage niemals auf Kurl gewesen sind. Doch die Demonstranten glauben den Aussagen der Regierung nicht mehr und es kommt zu heftigen Ausschreitungen. Einige Demonstranten beginnen Bomben zu zünden und es kommt zu den ersten Todesopfern. Präsidentin Lirisse Maz beobachtet zusammen mit Hiziki Gard, General Taulin Cyl, Dax und Bashir die Vorgänge. Sie versucht die Aufständischen zu beruhigen, doch sie scheitert. Sie kann sich nicht erklären, wie die Aufständischen auf die Idee kommen, dass die Trill je auf Kurl gewesen sind, da diese Kultur seit über 5000 Jahren ausgestorben sind und die Trill erst seit 300 Jahren die Raumfahrt haben. Um die vergessene Geschichte zu erkunden begibt sich Dax zu den Höhlen von Mak'ala, um Kontakt mit den unvereinigten Symbionten aufzunehmen, die Informationen über eine gemeinsame Vergangenheit von Symbionten und Parasiten besitzen.

Während sich Dax mit Cyl nach Mak’ala begeben, beginnt Bashir sich um die Trill zu kümmern, welche bei den Demonstrationen verletzt worden sind. Dabei erlebt Bashir auch die Ungerechtigkeiten, welche auf Trill vorherrschen und das die Vereinigten Trills bei allen Behandlungen bevorzugt werden. Als Dax die Höhlen von Mak’ala erreicht, muss sie mit ansehen, dass auch dort viele Demonstrationen statt finden. Dax und Cyl treffen dort auf Lieutenant Commander Ranaul Keru von der USS Enterprise (NCC-1701-E), welcher mit einigen Wächtern die Höhlen vor den Demonstranten verteidigt. Mit Hilfe der Phasers des Runabouts werden ein Teil der Demonstranten betäubt und Dax begibt sich mit Keru in die Höhlen. Dort angekommen bittet Dax die Guardians Kontakt mit den Symbionten aufzunehmen, doch diese weigern sich. Erst als die Symbionten mit den Guardians kommunizieren, dass sie den Kontakt mit Dax wünschen, erlauben sie Dax sich in das Becken zu begeben. In einem Überlebensanzug taucht Dax in das Becken und trifft in großer Tiefe auf uralte und sehr große Symbionten. Diese speichern die Erinnerungen aller Symbionten, die in die Becken zum Sterben zurückkehren.

Dax erlebt zahlreiche Erinnerungen in chronologischer Reihenfolge von unterschiedlichen Symbionten vom Beginn der Vereinigung mit den Trill vor etwa 25.000 Jahren an. In einer Zeit vor etwa 5.000 Jahren sind die Trill bereits zur interstellaren Raumfahrt fähig gewesen. Sie kolonisierten den Planeten Kurl, der zu ihrem größten Außenposten gewachsen ist. Jahre später tötet ein Virus etwa zehn Prozent der 15 Millionen Bevölkerung Kurls. Genetische Experimente sollen das Immunsystem der Symbionten stärken, um das Virus zu vernichten. Doch die genetischen Veränderungen machen aus den Symbionten im Zusammenspiel mit dem Virus diese zu machtbesessene Parasiten, die ihren Wirt kontrollieren. Da die Trill in den neu entstandenen Parasiten eine Bedrohung sehen, beginne diese mit ihrer Flotte den Planeten Kurl zu isolieren. Als Schiffe von Kurl starten, um die Quarantäne zu durchbrechen, werden diese von den Trill vernichtet. Anschließend wird Kurl mit biogenetischen Waffen bombardiert, und die Bevölkerung vernichtet. Die Trill sind jedoch wegen der Erschaffung der Parasiten und dem anschließenden Genozid dermaßen beschämt, dass sie die Raumfahrt aufgeben und alle Informationen über die Ereignisse und Kurl vernichten. Allerdings können einige Parasiten überleben.

Zur selben Zeit gelingt es Terroristen mehrere neurogenetische Bomben zu zünden, die tausende Trill, aber auch einen Großteil der Symbionten töten. Diese Gruppe an Demonstranten will damit erreichen, dass die Trill in Zukunft nur noch unvereinigt Leben und somit alle Trill gleichbehandelt werden. In dieser Zeit kann Bashir nur hilflos dem Sterben der vereinigten Trill und deren Symbionten ansehen. Auch Cyl wird ein Opfer dieser Bombe und stirbt in dem Becken, als er Dax an die Oberfläche des Becken hilft. Dax ist zu diesem Zeitpunkt geschützt gewesen, da sie tief unter der Oberfläche gewesen ist, allerdings sieht sie nun die vielen toten Symbionten auf der Oberfläche treiben. Zur selben Zeit sieht Bashir nur eine Möglichkeit die sterbenden vereinigten Trill zu retten. Bashir sucht nach einem verbotenen Medikament, welches von Doktor Bethan Roa entwickelt wurde. Dieses Medikament bewirkt, dass ein Trill und dessen Symbiont ohne Todesfolge für den Wirt getrennt werden können. So gelingt es Bashir hunderte Wirte zu retten, in dem er diese von ihren Symbionten trennt. Die schwer verletzten Symbionten werden darauf sofort zu den Höhlen von Mak'ala gebracht.

Nachdem Dax zum Regierungssitz zurückgekehrt ist, hält Präsidentin Maz eine Planetenweite Ansprache, bei der die Bevölkerung über die Zusammenhänge zwischen Symbionten und Parasiten und die Schuld, die die Trill auf sich geladen haben, informiert. Auch die bisher geheim gehaltene Tatsache, dass grundsätzlich jeder Trill für eine Vereinigung geeignet ist, wird von ihr nicht verschwiegen. Um die stark dezimierte und angeschlagene Symbionten-Population sich wieder regenerieren zu lassen, kündigt sie jedoch an, dass es auf unbestimmte Zeit keine Vereinigungen mehr geben werde. Vereinigte Symbionten würden bis zum Tod ihres Wirtes mit ihm verbunden bleiben, im Anschluss aber in die Becken zurückkehren. Wegen der nunmehr gefahrlosen Möglichkeit, Symbiont und Wirt voneinander zu trennen, empfiehlt sie den wenigen verbliebenen Vereinigten, diese Trennung bereits jetzt zu vollziehen, damit ihre Symbionten in den Becken zur Wiederherstellung der Population beitragen können. Sie selbst hat sich bereits von ihrem Symbionten getrennt.

Auf dem Rückflug nach Deep Space 9 unterhalten sich Bashir und Dax, die sich nicht von ihrem Symbionten trennt, über ihre Beziehung und stellen gemeinsam fest, dass sie sich in den letzten Monaten verändert haben, jedoch nicht in die gleiche Richtung. Sie beschließen sich zu trennen, aber Freunde zu bleiben.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Das Buch enthält kurze Portraits über die Autoren.

Das Umschlagbild des Cross-Cult-Verlages wurde von Martin Frei geschaffen.

Die Handlung spielt Anfang Oktober des Jahres 2376 eine Woche nach den Ereignissen des Romans Einheit

In der englischen Fassung sind beide Geschichten Trill: Unvereinigt und Bajor: Fragmente und Omen in einem Roman zusammen gefasst.

Links und Verweise Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Ereignisse
Dominion-Krieg
Institutionen & Großmächte
Föderationsrat, Orion-Syndikat, Sternenflotte, Symbioseinstitut, Symbiosekommission, Vereinigte Föderation der Planeten
Spezies & Lebensformen
Andorianer, Bajoraner, Bolianer, Cait, Capellaner, Cardassianer, Jem'Hadar, Mensch, Neuralparasit (2364), Tellarit, Trill, Trill-Symbiont, Vulkanier
Kultur & Religion
Abgesandter, Grab, Kurlanischer Naiskos, Propheten, Wiedervereinigung
Personen
Audrid Dax, Benjamin Sisko, Christopher Pike, Curzon Dax, Eleen, Emony Dax, Ezri Dax, Hawk, Hiziki Gardβ, Jadzia Dax, Joran Belar, Julian Bashir, Kira Nerys, Lela Dax, Lenara Kahn, Leonard James Akaar, Macet, Morn, Nilani Kahn, Ranaul Keruβ, Renhol, Sarek, Shakaar Edon, Taran'atarβ, Taurin Cylβ, Timor, Torias Dax, Verad, William Ross
Schiffe & Stationen
Akira-Klasse, Danube-Klasse, Deep Space 9, USS Enterprise (NCC-1701-E), USS Rio Grande
Orte
Alpha-Centauri-Kolonie, Höhlen von Mak'ala, Quark's, Tenaran Eisklippen
Astronomische Objekte
Bajor, Betazed, Capella IV, Cardassia, Deneva, Erde, Gamma-Quadrant, Komet, Kurl, Meteor, Minos Korva, Rigel, Trill
Wissenschaft & Technik
Bauch, Biobett, Bombe, Chronometer, Holokamera, Hypospray, ODN-Leitung, Operation, Phaser, Scanner, Tarnanzug, Tricorder
sonstiges
Captain, Counselor, Eis, Fleet Captain, Flottenadmiral, General, Guardian, Lava, Lieutenant, Lieutenant Commander, Polizei, Präsident der Föderation, Sanitäter, Tiru, Ton, Velocity, Weinen, Wrack

Verweise auf Episoden Bearbeiten

Die Ereignisse aus folgenden Episoden wurden im Roman erwähnt oder es wurde Bezug darauf genommen.

Andere Bücher der Serie Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki