FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Thomas Wolff (* 1951 in Berlin 66 Jahre alt) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er ist der Sohn des Schauspielers Gerry Wolff.

In Star Trek sprach er:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Bob Crane als Colonel Robert E. Hogan in Ein Käfig voller Helden (1965-1971, 2. Synchro)
  • Alan Alda als Cpt. „Hawkeye“ Pierce in M*A*S*H (1972-1983)
  • John de Lancie als Brian Ashford in MacGyver (1986, Ep. 1x20 „Die Flucht“)
  • Paul Winfield als Lucien Celine in Die Schlange im Regenbogen (1988)
  • Michael Rider als O'Connor in Road House (1989)
  • Matthias Hues als Neil Vargas in Kickboxer 2 - Der Champ kehrt zurück (1991)
  • Jean-Claude van Damme u.a. als Alex in Geballte Ladung – Double Impact (1991)
  • Tim Russ als Agent Marcus Collins in Der Prinz von Bel-Air (1992, Ep. 2x20 „Das waren Zeiten“)
  • Christopher Lloyd als Klappmesser-Sam (Stadträuber) in Dennis (1993)
  • Marshall R. Teague als Nelson Drake in Babylon 5 (1994, Ep. 1x14 „Ein unheimlicher Fund“)
  • Steven Seagal u.a. als Casey Ryback in Alarmstufe: Rot 2 (1995)
  • Michael Madsen u.a. als Preston Lennox in Species (1995) und in Species 2 (1998)
  • Bob Gunton als Junction Jack in Greg the Bunny (2002)
  • Frank Collison als Strabo in Keine halben Sachen 2 - Jetzt erst recht! (2004)

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.