Fandom

Memory Alpha

Telepathische Werferpflanze

29.312Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion5 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die telepathische Werferpflanze ist der von der Voyager-Crew vergebene Name für einen gigantischen, intelligenten, bioplasmischen Organismus, der im Weltraum lebt und sich hauptsächlich von Raumschiffen ernährt. Die Pflanze entnimmt dabei durch Telepathie den Gehirnen der Schiffscrew die tiefsten inneren Wünsche und Ziele, stellt diese mittels psychogenischer Manipulation als Visionen dar und bringt so die euphorischen Opfer dazu, ihr Raumschiff direkt in ihren Verdauungstrakt zu steuern. Dort wird die Crew bewusstlos und kann so keine Fluchtversuche unternehmen. Die Lebensform hat einen Durchmesser von mehr als 2000 Kilometern und verfügt über einen primären neuralen Plexus.

2336 verschlingt im Delta-Quadranten eine solche Kreatur zwei Schiffe mit Familie und Freunden des Nokaro Qatai, woraufhin dieser sein Leben der Vernichtung der Pflanze widmet.

2375 erliegt die Voyager-Crew einer Wurmloch-Illusion und wird fast Opfer der Pflanze. Durch Qatais Hilfe kann die USS Voyager jedoch entkommen, dieser setzt anschließend seine Jagd fort. (VOY: Euphorie, Eingeschleust)

Die Bezeichnung „Werferpflanze“ für die im englischen Original „pitcher plant“ genannte Kreatur ist ein Übersetzungsfehler aus Eingeschleust und Zersplittert. Der „pitcher“ ist zwar der „Werfer“ im Baseball, die eigentliche Bedeutung des Wortes ist jedoch „Krug“. „Pitcher plant“ ist entsprechend die englische Bezeichnung für Kannenpflanzen, oder allgemeiner Fallgrubenpflanzen, also eine bestimmte Sorte fleischfressender Pflanzen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki