FANDOM


Subrauminterphasematerie in Warpgondel

Subrauminterphasenmaterie in einer Warpgondel.

Subrauminterphasenmaterie, auch kurz als Interphasenmaterie oder Subraummaterie bezeichnet, ist Materieform, welche normalerweise im Subraum existiert. Ein Protouniversum manifestiert sich in einem anderen Universum als eine Subrauminterphasenmaterie.

2370 fliegen Jadzia Dax und Arjin durch das bajoranische Wurmloch in den Gamma-Quadranten. Sie kollidieren dort mit einer Subrauminterphasenmaterie. Diese bleibt in der Warpgondel der USS Mekong hängen. Wie es sich später herausstellt, handelt es sich bei der Subrauminterphasenmaterie um ein Protouniversum. (DS9: Der Trill-Kandidat)

An einer Stelle der Episode wurde der Wortteil interphasen nicht übersetzt, sondern wie im englischen interphase ausgesprochen. Zudem heißt der Begriff im Originalwortlaut Subspace interphase pocket, also soviel wie Subrauminterphasentasche.