FANDOM


Stella Mudd

Ein Androide in Gestalt von Stella Mudd

Stella Mudd ist die Ehefrau von Harcourt Fenton Mudd. Offenbar genervt von ihrer ständigen Nörgelei und der Eigenschaft, ihn jederzeit in den Wahnsinn treiben zu können, flüchtet Harry Mudd vor ihr ins All, wo er fortan seinen zumeist fragwürdigen Geschäften nachkommen kann. Am Anfang schien ihre Beziehung jedoch besser zu sein.

Während er 2256 zusammen mit Captain Gabriel Lorca in einer Zelle auf einem klingonischen Schiff festsitzt, erzählt Harry Mudd, dass er Stella begehrt hat, ihr Vater damit aber nicht einverstanden war. Um seinen Willen zu beweisen, kaufte er ihr daraufhin einen Mond und stürzte sich dafür sogar in so große Schulden, dass er in der Zelle gelandet ist. (DSC: Wähle deinen Schmerz)

Im Jahre 2268 übernimmt Harry Mudd die Kontrolle über einen später unter den Namen Mudd bekannten und von Androiden bevölkerten Planeten. Die Androiden erstellen für Mudd eine Kopie seiner Ehefrau Stella, so dass er die Möglichkeit hat ihr, wann immer ihm danach ist, den Mund zu verbieten. Nachdem Mudd die Kontrolle über die Androiden wieder verloren hat, lässt Captain James T. Kirk ihn zur Bestrafung mit einer Vielzahl nicht zu kontrollierender Stella-Androiden auf dem Planeten zurück. (TOS: Der dressierte Herrscher)

Die Stella-Androiden wurden von Kay Elliot gespielt und von Ingeborg Lapsien synchronisiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.