Fandom

Memory Alpha

Star Trek: Masken, Make-up und Kostüme

29.297Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

MetaTrek-Artikel
Bitte nur kanonische Fakten verlinken.

Star Trek: Masken, Make-up und Kostüme ist ein Buch mit Hintergrundinformationen zur Produktion von Star Trek. Es enthält ein Vorwort von Patrick Stewart.

Inhalt Bearbeiten

Vom Umschlagtext:

Ohne die kreativen Menschen hinter den Kulissen der erfolgreichsten Serie aller Zeiten bestände die wundervolle Ausstattung der Star Trek-Welt nur aus geschriebenen Worten. Seit Jahren erwecken Oscar-Gewinner Michael Westmore, Kostümbildner Alan Sims und ihr innovatives Team wöchentlich Aliens aus fernen Galaxien zum Leben, entwickeln Waffen und Technologien und begeistern damit ein Millionenpublikum. Bisher haben sie ihre preisgekrönten Geheimnisse kaum jemandem enthüllt… bis jetzt.

Erstmals erfahren Sie:
  • Wie entstand der typische Spock-Look
  • War der erste Phaser wirklich aus Holz?
  • Wie wurde aus Captain Picard Locutus?
  • Was brauche ich, um ein Borg zu werden?
  • Wie lassen sich futuristische Requisiten einer fernen Zukunft herstellen?
  • u.v.m.

Lernen Sie außerdem exklusiv von den Profis, wie Sie sich in einen Vulkanier, Ferengi, etc. verwandeln können - mit Masken, Make-up und Kostümen!

Michael Westmore, Alan Sims, Bradley M. Look und William J. Birnes erklären, wie Masken, z.B. der typische Spock-Look, und Kostüme entstehen. Das Buch enthält Informationen von Star Trek: The Original Series bis Star Trek: Voyager. Am Schluss gibt einige Beispiele, wie man ein Außerirdischer wird.

Es wird ebenfalls beschrieben, dass für die Tribbles, bekannt aus den Episoden TOS: Kennen Sie Tribbles? und DS9: Immer die Last mit den Tribbles, Motoren von Spielzeughunden oder kleine Luftballons benutzt wurden, um diese zu animieren. Dabei wurde jeder Tribble einzeln von Hand genäht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki