FANDOM


Shakaar Edon (2373)

Shakaar Edon (2373)

Shakaar Edon ist Mitglied der bajoranischen Widerstandsbewegung und Namensgeber für die Shakaar-Widerstandszelle. Er gilt als Frauenheld und hat später, während seiner Zeit als bajoranischer Premierminister ein Liebesverhältnis zu Kira Nerys.

Karriere

Bajoranischer Widerstand

Shakaar führt während der Besatzung von Bajor eine Widerstandszelle an, welche nach ihm benannt wird. In dieser Zeit lernt Shakaar Kira Nerys, Furel und Lupaza kennen und es entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. (DS9: Shakaar, Dunkelheit und Licht)

Als für einen Kampfeinsatz eine Person fehlt, meldet sich Kira freiwillig für die Mission. Aber alle halten Kira noch für zu Jung. Erst als sich Lupaza für Kira einsetzt, nimmt Shakaar Kira auf diese Mission mit und die Mission ist am Ende erfolgreich. (DS9: Dunkelheit und Licht)

2357 hilft Shakaar mit seiner Widerstandszelle bei der Befreiung des Arbeitslagers Gallitep. (DS9: Der undurch­schaubare Marritza, Shakaar)

Während der Besatzung verfolgt Dukat die Aktivitäten von Shakaar und führt eine eigne Datei über diesen. (DS9: Zu neuer Würde)

Leben als Farmer

Shakaar und seine Leute wollen kämpfen

Shakaar und seine Leute wollen gegen Winns Truppen kämpfen.

Nachdem die Cardassianer Bajor verlassen haben, beginnt Shakaar ein friedliches Leben als Farmer zu führen. Allerdings ist der Boden in der Dahkur-Provinz von den Cardassianern vergiftet worden. Shakaar, Furel und Lupaza beantragen von der provisorischen Regierung Reklamatoren, um das Land zu entgiften. 2371 bekommen sie endlich die Reklamatoren und können das Land entgiften. Nach dem unerwarteten Tod von Premierminister Kalem Apren fordert Kai Winn Adami, welche die Regierung übernommen hat, die Reklamatoren zurück. Winn will diese in der Rakantha-Provinz anwenden, doch Shakaar sieht das nicht ein, da er die Reklametoren für ein Jahr gemietet hat. Als Shakaar sich weigert die Reklamatoren auszuhändigen, schickt Winn Kira zu ihn. Shakaar freut sich Kira wieder zu sehen, aber er gibt ihr zu verstehen, dass er die Reklamatoren behalten will. Um den Konflikt zu lösen veranlasst Kira ein Treffen zwischen Winn und Shakaar. Winn verspricht Kira sich mit Shakaar zu treffen. Doch Winn bricht ihr Wort und will diesen stattdessen verhaften lassen. Shakaar greift die Wachen an, welche ihn verhaften lassen wollen und Kira schließt sich diesem an. Auch Furel und Lupaza unterstützen Shakaar beim Kampf gegen Winn. In den nächsten Wochen fliehen Shakaar und die anderen vor Winns Regierungstruppen, aber unerwartet bekommt dieser von der Bevölkerung Unterstützung. Doch Winns Truppen verfolgen Shakaar und seine Anhänger immer weiter. Schließlich gelingt es Kira und Shakaar Lenaris Holem, welcher mit seinen Truppen ihnen folgt, in eine Falle zu locken. Doch Shakaar und die anderen wollen nicht gegen Bajoraner kämpfen und verhandeln mit Lenaris. Dieser teilt mit Shakaar die selbe Meinung, dass dieser Kampf sinnlos ist und dieser Kampf durch Winn provoziert wurde. Um Winn zu stoppen stellt sich Shakaar zu Wahl und bekommt Lenaris Truppen Unterstützung. Kira und Shakaar geben Winn zu verstehen, dass sie wegen ein paar Reklamatoren einen Bürgerkrieg riskiert hat. Damit das nicht an die Öffentlichkeit kommt, tritt Winn als Premierminister zurück und bleibt Kai. Wenig später wird Shakaar zum Premierminister gewählt. (DS9: Shakaar)

Premierminister von Bajor

Shakaar begrüßt sein Volk

Shakaar kümmert sich als Premierminister um sein Volk.

Als bajoranischer Premierminister befürwortet Shakaar Bajors Beitritt in die Föderation. Allerdings gibt es einige Proteste gegen diese Pläne. Aus diesem Grund besucht Shakaar 2372 Deep Space 9. Allerdings droht die Organisation „Der wahre Weg“ Shakaar zu töten. Doch Shakaar lässt sich von dieser Drohung nicht abhalten und macht weiter Werbung für den Betritt von Bajor in die Föderation. Odo und Worf kümmern sich während Shakaars Anwesenheit um die Sicherheit des Premierministers. Shakaar will in dieser Zeit etwas Zeit mit Kira verbringen und dabei kommen sich beide näher. Schließlich küssen sich die beiden. Wenig später befinden sich Shakaar, Kira und Odo in einem Turbolift und es kommt eine Meldung, dass der Turbolift umgeleitet wird. Allerdings kontrolliert Odo den Sicherheitscode nicht und „Der wahre Weg“ schlägt zu und diese lassen den Turbolift abstürzen. Mit seinen wandlerischen Fähigkeiten gelingt es Odo jedoch den Turbolift zu stoppen. Später gelingt es Worf den Attentäter zu verhaften. Shakaar setzt seine Verhandlungen mit der Föderation fort und beginnt nun eine feste Beziehung mit Kira. (DS9: Emotionen)

Kira und Shakaar auf dem Empfang

Kira und Shakaar auf dem Empfang.

Einige Wochen später bittet Shakaar Kira, dass diese sich auf eine Konferenz nach Korma begibt, um mit den Cardassianern Geheimdienstdaten über die Klingonen auszutauschen. Auf dem Flug nach Korma unterhält sich Dukat mit Kira über Shakaar. (DS9: Zu neuer Würde)

Kurz darauf kehrt der Poet Akorem Laan nach 200 Jahren aus dem Wurmloch zurück. Akorem wird kurzzeitig zum neuen Abgesandten der Propheten ernannt und verkündet, dass er das bajoranische Kastensystem, welches auch D'jarras genannt wird, wieder einführen will. aufgrund seines D'jarra soll Shakaar anstatt als Premierminister wieder als Bauer arbeiten. Akorem vermutet, dass Shakaar bei der nächsten Wahl aufgrund seines D'jarras nicht wieder gewählt wird. Wenig später fordert Sisko von Akorem seinen Titel als Abgesandter zurück und auch die Propheten bestätigen, dass Sisko der wahre Abgesandte ist und die D'jarras werden so wieder abgeschafft. (DS9: Die Übernahme)

2373 besucht die schwangere Kira Shakaar auf Bajor. (DS9: Gefähr­liche Lieb­schaften)

Kira und Shakaar beginnen eine Beziehung

Shakaar und Kira beginnen eine Beziehung.

Wenig später besucht Kira Shakaar wieder auf Bajor und beide reisen durch die Dahkur-Provinz. (DS9: Die Erpressung)

Einige Wochen später steht die Geburt des Kindes bei Kira bevor. Kira möchte das Baby auf traditionelle bajoranische Art auf die Welt bringen und Miles O'Brien nimmt mit seiner Frau an diesem Ritual teil. Doch Kira kann sich nicht entspannen, da ihr Gefährte Shakaar noch nicht vor Ort ist. Als Shakaar verspätet eintrifft, ist Kira zu verspannt um das Kind auf die Welt zu bringen und sie bricht die Geburt ab. Da Kiras Geburt länger als geplant dauert, muss Shakaar einige Termine verschieben. Später entspannt sich Kira wieder und will mit der Geburt beginnen. Doch dabei geraten O'Brien und Shakaar in einen heftigen Streit und Kira wirft beide aus dem Zimmer, da sie ungestört bleiben will. Als sich Kira entspannt und das Kind auf die Welt kommt, ruft sie beide Männer wieder rein. Nach der Geburt lädt Shakaar Kira nach Bajor ein, doch Kira will erst mal in der nähe des Kindes bleiben. (DS9: Das Baby)

Shakaar und O'Brien streiten

Shakaar und O'Brien streiten sich.

Zur selben Zeit informiert sich der Cardassianer Tekeny Ghemor über Kiras Beziehung mit Shakaar und ist der Meinung, dass dieser ein guter Partner für Kira ist. (DS9: Die Überwindung)

Einige Wochen später besuchen Kira und Shakaar den Kenda-Schrein und beten dort zu den Propheten. Die beiden beten für eine gemeinsame Zukunft, doch beiden erkennen das sie nicht für einander bestimmt sind. Darauf beenden sie ihre Beziehung. (DS9: Kinder der Zeit)

Ende des Jahres handelt Kai Winn einen Nichtangriffspakt zwischen den Bajor und dem Dominion aus. Auf Bitten von Sisko lässt Winn das Verhandlungsergebnis mit Weyoun offen. Sie teilt ihre Ergebnisse dem Premierminister mit. Als der Dominion-Krieg ausbricht, wird der Nichtangriffspakt aktiviert, da die Sternenflotte Bajor nicht mehr schützen kann. Shakaar lässt darauf alle Bajoraner von Deep Space 9 evakuieren. Wenig später übernimmt das Dominion die Station. (DS9: Die Karte, Zu den Waffen!)

2374 besucht Kira Shakaar auf Bajor, da dieser von Kira aktuelle Informationen über den Krieg benötigt. Odo glaubt sofort, dass beide wieder ihre Beziehung beginnen. Doch Kira besucht Shakaar nur als Freund. (DS9: Auf seine Art)

Einige Wochen später nimmt Sisko ein Artefakt aus B'hala mit, um dieses zu erforschen. Doch Kai Winn ist dagegen und reicht einen Protest bei Shakaar ein. Da es auf Bajor durch die Zeit der Abrechnung zu Katastrophen kommt, sind sich Shakaar und Winn deswegen einig, dass das Artefakt nach Bajor zurück gebracht werden muss. Sisko muss darauf dieser Forderung nachgehen. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Ende des Jahres erwähnt Quark gegenüber Jake Sisko, dass er Odo bei seinem Liebeskummer geholfen hat, während Kira mit Shakaar zusammen gewesen ist. (DS9: Der Klang ihrer Stimme)

Persönliches

Freunde

Furel und Lupaza

Furel

Furel im Jahr 2373.

Lupaza

Lupaza im Jahr 2373.

Furel und Lupaza kämpfen wie Shakaar beim Widerstand und während dieser Zeit entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Nachdem die Cardassianer Bajor verlassen haben werden die beiden wie Shakaar Farmer. Die beiden leben in der Nähe von Shakaar und halten regelmäßig Kontakt.

2371 fordert Winn von den Dreien Reklamatoren zurück, welche sie für ein Jahr gemietet haben. Winn bricht einen Vertrag, welchen die bajoranische Regierung mit Shakaar vereinbart hat. Als Shakaar sich weigert diese auszuhändigen, will Winn ihn verhaften lassen. Doch Shakaar gelingt es zu fliehen und die beiden gewähren Shakaar Unterschlupf. Furel und Lupaza unterstützen darauf Shakaar bei seinem Kampf gegen Winn und mit der Zeit bekommt Shakaar immer mehr Unterstützung von der bajoranischen Bevölkerung. Da Winn wegen ein paar Reklamatoren einen Bürgerkrieg riskiert hat, tritt diese als Premierministerin zurück und Shakaar stellt sich zur Wahl auf und wird Premierminister. (DS9: Shakaar)

2373 werden Mitglieder der Shakaar-Widerstandszelle ermordet. Zu den Opfern gehören auch Furel und Lupaza. Kurz darauf findet Kira Silaran Prin, welcher für die Morde verantwortlich ist. Kira hat keine andere Wahl und muss diesen töten, um ihr eigenes Leben zu retten. (DS9: Dunkelheit und Licht)

Liebesbeziehungen

Kira Nerys

Kira Nerys 2372

Kira im Jahr 2372.

Kira Nerys gehört zur Widerstandszelle von Kira. Während des gemeinsamen Kampfs gegen die Cardassianer entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden. (DS9: Shakaar)

Nachdem die Cardassianer Bajor verlassen bleiben die beiden Freunde. 2371 fordert Winn von Shakaar Reklamatoren zurück, welche er für ein Jahr gemietet hat. Winn bricht einen Vertrag, welchen die bajoranische Regierung mit Shakaar vereinbart hat. Als Shakaar sich weigert diese auszuhändigen, will Winn ihn verhaften lassen. Doch Shakaar gelingt es zu fliehen. Kira unterstützt darauf Shakaar bei seinem Kampf gegen Winn und mit der Zeit bekommt Shakaar immer mehr Unterstützung von der bajoranischen Bevölkerung. Da Winn wegen ein paar Reklamatoren einen Bürgerkrieg riskiert hat, tritt diese als Premierministerin zurück und Shakaar stellt sich zur Wahl auf und wird Premierminister. (DS9: Shakaar)

Ein Jahr später besucht er als Premierminister die Station, um dort für den Beitritt Bajors in die Föderation zu werben. Shakaar verbringt in dieser Zeit viel Zeit mit Kira und diese zeigt ihm die Station. In dieser Zeit erkennt er, dass er Gefühle für Kira entwickelt hat und diese werden von Kira erwidert. Beide beginnen darauf eine Beziehung. (DS9: Emotionen)

Während Kira das Kind der O'Briens austrägt, besucht sie Shakaar regelmäßig auf Bajor. (DS9: Gefähr­liche Lieb­schaften, Die Erpressung)

Als Kira das Kind der O'Briens zur Welt bringt, ist Shakaar mit anwesend. Dabei gerät Shakaar in einen heftigen Streit mit O'Brien, dass Kira die beiden aus ihrem Quartier wirft. Als das Kind zur Welt kommt, ruft Kira die beiden wieder rein. Nach der Geburt des Kindes lädt Shakaar Kira nach Bajor ein, doch Kira will erst mal in der nähe des Kindes bleiben. (DS9: Das Baby)

Einige Wochen später erfahren die beiden bei einem Gebet zu den Propheten, dass sie nicht für einander bestimmt sind und beide beenden ihre Beziehung. (DS9: Kinder der Zeit)

Trotz der Trennung bleiben beide weiterhin Freunde. (DS9: Auf seine Art)

Hintergrundinformationen

Auftritte

Erwähnungen

Schauspieler und Synchronsprecher

Shakaar Edon wurde von Duncan Regehr gespielt und von Thomas Wolff synchronisiert.

Apokryphes

Nach dem Roman Entsetzliches Gleichmaß bemerkt Shakaar 2361 Kiras Kampflust und versucht sie zu beruhigen. Er warnt Kira vor überstürzten Einsätzen, doch Kira ignoriert seine Warnung. Allerdings wird Kira bei einem überstürzten Einsatz von den Cardassianern gefangen genommen. Nach einiger Zeit wird Kira von Shakaar gerettet, aber sie kann sich an die vergangenen Ereignisse bei den Cardassianern nicht erinnern.

Laut dem Roman Trill: Unvereinigt wird Shakaar 2376 auf Minos Korva von den Neuralparasiten infiziert und von ihnen kontrolliert.

Nach den Romanen Zwielicht und Dieser graue Geist setzt sich Shakaar für den Beitritt von Bajor in die Föderation ein. Bajor soll noch 2376 Teil der Föderation werden. Allerdings bemerkt Kira, dass sich dieser beginnt seltsam zu verhalten. So sabotiert Shakaar die Verhandlungen zwischen den Bajoranern und den Cardassianern. Kira bemerkt, dass sich Shakaar in letzter Zeit aggressiv und feindselig verhält.

Laut den Romanen Kathedrale, Das kleinere Übel und Einheit findet wenige Wochen später die Feierlichkeiten von Bajors Betritt in die Föderation statt. Bei der Unterzeichnung des Vertrages wird Shakaar vom dem Trill-Attaché Hiziki Gard ermordet. Gard erklärt später, dass er Shakaar ermordet hat, da er von den Neuralparasiten infiziert gewesen ist. Medizinische Untersuchungen ergeben später, dass Shakaar zu lange infiziert gewesen ist, um ihn hätte retten zu können. Die Parasiten haben Shakaar erwählt, da sie über ihn bei Bajors Betritt an die Trill herangekommen währen. Da die Parasiten mit den Trill-Symbionten verwandt sind, wollten über diesen Weg die Symbionten vernichten. Doch die Parasiten können aufgehalten werden.