FANDOM


Sek via Komm

Sek, Tuvok´s Sohn

Sek ist der Erstgeborene der drei Söhnen von Tuvok und T'Pel. Zwischen 2371 und 2374 durchläuft er das Pon Farr, heiratet darauf und wird Vater einer Tochter, die nach Tuvoks Mutter T'Meni benannt wird. Tuvok, der mit der USS Voyager im Delta-Quadranten verschollen ist, erfährt davon erst verspätet. (VOY: Jäger)

2377 schreibt er seinem Vater einen Brief, in dem er meint, dass die Exolinguistik ihm zu theoretisch vorkam und er stattdessen ein Studium in Musikkomposition begonnen hat. Dabei bedauert er, dass im Datenstrom nicht genügend Platz für sein Stück ist. Diese Nachricht wird jedoch von Teero Anaydis manipuliert, sodass Tuvok einer Gehirnwäsche unterzogen wird. (VOY: Verdrängung)

Sek wurde von Ronald Robinson gespielt und von Klaus-Peter Hoppe synchronisiert.