Fandom

Memory Alpha

Sarah Rayne

29.422Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Elani.jpg

Sarah Rayne als Elani

Sarah Rayne (* 26. September 1986 in Los Angeles, Kalifornien, USA als Sarah Freeman 30 Jahre alt) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin.

Sie spielte Elani in der Star Trek: Voyager-Episode Unschuld.

Darüber hinaus hatte Rayne Gastauftritte in TV-Serien wie Roseanne (1992, u.a. mit Clara Bryant), Pretender (1996, u.a. mit Lawrence Pressman), Ein Wink des Himmels (1997, u.a. mit Brian McNamara), Teen Angel (1997, u.a. mit Ron Glass und David Graf), Emergency Room – Die Notaufnahme (1999, u.a. mit Freda Foh Shen, Cress Williams, John Doman, Terri Garr und Lily Mariye), Arli$$ (1999, u.a. mit Michael G. Hagerty, Jill Jacobson und Eric Steinberg), Eine himmlische Familie (1999/2001, u.a. mit Stephen Collins, Catherine Hicks, Maureen Flannigan, Beau Billingslea und John D. Gowans), Providence (2000, u.a. mit Concetta Tomei und Mimi Cozzens), Frauenpower (2000, u.a. mit Julie Warner, Gregg Henry, Ken Jenkins, Jay M. Leggett, Christopher McDonald und Salli Elise Richardson), Practice – Die Anwälte (2000, u.a. mit Dakin Matthews, Steve Rankin, John Prosky, Daniel Davis, Zach Grenier, Michael Spound, Tim Lounibos, Bruce Davison, Randy Oglesby und Allan G. Royal), The Guardian – Retter mit Herz (2002, u.a. mit Raphael Sbarge) und Without a Trace – Spurlos verschwunden (2004, u.a. mit Enrique Murciano, Michael McGrady, David Burke, Kate McNeil, Kevin Foster und Bob Minor). Zudem spielte sie Lexy Logan in achtzehn Episoden der Serie Legacy (1998-1999, u.a. mit Brett Cullen, Casey Biggs, Brigid Brannaugh, Lisa Banes und Todd Babcock).

Zu ihren Filmauftritten zählen u.a.:Der Tod und die Lady (TV 1993, u.a. mit Margot Rose, Milt Tarver, Jack Shearer und David L. Crowley), Den Killer im Nacken (TV 1994, u.a. mit Keith Szarabajka, Geoffrey Blake, Titus Welliver, Casey Biggs, Marjean Holden und Ronald R. Rondell), Sie kannte ihren Killer (TV 1994, u.a. mit Jeffrey Nordling, Spencer Garrett, Sharon Lawrence und Page Leong), Alone (TV 1997, u.a. mit Ed Begley, Jr., Joanna Miles und Devon Abner) und Spoiler – Verdammt im Eis (1998, u.a. mit Meg Foster, Jeffrey Combs und John Putch).

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki