Fandom

Memory Alpha

Samuel T. Cogley

29.291Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Für den Autor des Magazins Galaxy siehe Samuel T. Cogley (Autor).

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Samuel T Cogley.jpg

Samuel T. Cogley (2267)

Samuel T. Cogley ist der Rechtsanwalt, der Captain James Tiberius Kirk auf Sternenbasis 11 verteidigt, als diesem vorgeworfen wird, den Tod von Benjamin Finney verursacht zu haben. Cogley wirkt auf den ersten Blick ein wenig trottelig und zerstreut, was dadurch unterstrichen wird, dass er sich mit einem Gebirge von Büchern umgibt, anstatt die Leistungen eines Computers in Anspruch zu nehmen. Es stellt sich jedoch heraus, dass er sein Handwerk versteht. Nachdem Kirk vom Gericht frei gesprochen wird, sitzt Cogley gleich an einem neuen Fall. Er verteidigt den totgeglaubten Benjamin Finney. (TOS: Kirk unter Anklage)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Samuel T. Cogley wurde von Elisha Cook, jr. gespielt. Seine deutsche Stimme erhielt er von Hugo Schrader und Dietmar Obst (neue Szenen auf DVD).

In einer Vision von Benjamin Sisko in DS9: Jenseits der Sterne war Samuel T. Cogley der Autor der Titelstory „Court Martial“ des Galaxy-Magazins. „Court Martial“ ist auch der Originaltitel von Kirk unter Anklage.

Cogley hat weitere Auftritte in den Romanen Krise auf Centaurus (Heyne-Verlag) und The Case of the Colonist's Corpse (Pocket Books).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki