FANDOM


Robert April 2270

Commodore Robert April (2270)

Robert April jung

Der verjüngte „Captain“ April.

Captainsliste 2256

Robert Aprils Name in einer Auflistung der wichtigsten Sternenflottenkapitäne.

Commodore Robert April ist der erste Kommandant der USS Enterprise (NCC-1701). Robert April wird 2195 geboren. April ist mit einer Frau namens Sarah verheiratet.

Mitte der 2240er-Jahre ist Robert April bei der Kiellegung der USS Enterprise in der San-Francisco-Flottenwerft dabei. Nachdem die Enterprise in den 2240er-Jahren in Dienst gestellt wird, kommandiert April die Enterprise, bis das Raumschiff schließlich in den 2250er von Christopher Pike übernommen wird. In dieser Zeit lernt April das Schiff so lieben, dass er nach 20 Jahren noch behaupten kann, keine vertrautere Umgebung im Universum finden zu können als die Brücke der Enterprise. Er bezeichnet sie auch liebevoll als sein Kind.

Im Jahr 2256 zählt April zusammen mit Jonathan Archer, Matthew Decker, Philippa Georgiou und Christopher Pike zu den am höchsten dekorierten Captains der Sternenflotte. (DSC: Wähle deinen Schmerz)

Nach seinem Kommando auf der Enterprise wird April zum Sonderbotschafter der Föderation ernannt. Er behält diesen Posten 20 Jahre lang, und soll 2270 mit einer Ehrenzeremonie auf dem Planeten Babel in den Ruhestand versetzt werden, ein Umstand, der dem rüstigen Mann äußerst widerstrebt.

Während er und seine Frau Sarah von der Enterprise nach Babel eskortiert werden, gerät das Schiff in ein Paralleluniversum, in dem die Zeit rückwärts läuft und sämtliche Crewmitglieder und Passagiere um Jahre verjüngt. Nachdem alle Crewmitglieder zu jung für die Bedienung der Instrumente geworden sind, übernimmt April ein letztes Mal das Kommando der Enterprise und sorgt dafür, dass das Schiff heil in das bekannte Universum zurückkehrt. Der Verjüngungseffekt kann mit Hilfe des Transporters rückgängig gemacht werden. Zuvor überlegen April und seine Frau, in ihrem jungen Zustand zu verbleiben, entscheiden sich dann aber dagegen, da sie der Meinung sind, ihre Leben seien erfüllt und ereignisreich genug gewesen.

Infolge dieser Ereignisse und seiner Heldentaten wird Commodore Aprils zuvor gestelltem Antrag auf Nicht-Pensionierung stattgegeben, so dass er weiterhin als Sonderbotschafter der Föderation tätig werden kann. (TAS: Flucht aus einem anderen Universum)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Original- und Synchronsprecher Bearbeiten

In der englischen Fassung wird Robert April von James Doohan gesprochen.

Wissenswertes Bearbeiten

Robert M. April war der Name des Captains der Enterprise in einem ersten Drehbuchentwurf von Gene Roddenberry, als dieser 1964 das Konzept für seine Serie Star Trek entwickelte. Für den ersten Pilotfilm wurde dieser dann in Christopher Pike, für den zweiten in James T. Kirk umbenannt.

Apokryphes Bearbeiten

Nach der Star Trek Enzyklopädie übernimmt Robert April 2245 das Kommando über die Enterprise und leitet von 2245-2250 die erste Fünf-Jahres-Mission der Enterprise.

Nach dem Roman Die letzte Grenze ist Kirks Vater George Samuel Kirk Senior ein guter Freund von Robert April und er dient auch als Erster Offizier unter dem Kommando von April auf der Enterprise.

Im Comic Countdown to Darkness ist der Robert April der Neue Zeitlinie der Captain eines Raumschiffes mit dem Namen USS Enterprise, dem Vorgänger der USS Enterprise. Sein erster Offizier war laut dem Comic Alexander Marcus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.