Fandom

Memory Alpha

Ressikanische Flöte

29.331Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ressikanische Flöte.jpg

Picards ressikanische Flöte

Eine Ressikanische Flöte ist ein Musikinstrument und dabei ein Artefakt einer längst untergegangenen Zivilisation vom Planeten Kataan.

Jean-Luc Picard erhält 2368 eine ressikanische Flöte, als eine Sonde der Ressikaner ihn in ein ganzes Leben auf dem Planeten Kataan versetzt. Während er sein Leben lebt und dort Freunde gewinnt und verliert, eine Frau nimmt und Kinder zeugt, lernt er auch das Flötespielen. Als sich sein Leben schließlich dem Ende neigt, sieht er, wie die Sonde gestartet wird, und erfährt, dass sie zum Zweck gestartet wird, von dieser untergegangenen Zivilisation zu künden. In den Räumen der Sonde findet man die ressikanische Flöte, die Picard seitdem in seinem Besitz hat. (TNG: Das zweite Leben)

Als er 2369 Nella Daren kennen lernt, verbindet sie zuerst die Liebe zur Musik. Sie ist Pianistin und Picard spielt die Flöte. Beide bauen auch eine romantische Beziehung zueinander auf, Picard kann allerdings nicht mit dem Dilemma umgehen, sie in gefährliche Einsätze schicken zu müssen. (TNG: Der Feuersturm)

Siehe auchBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Picards ressikanische Flöte ist tatsächlich eine Tinwhistle, erkennbar an Bauform und Griffweise. (Siehe auch Tin Whistle in der Wikipedia)
  • Die Flöte erreichte in einer Auktion bei Christie's im Oktober 2006 einen Preis von 40.000 US-Dollar. Dabei kann man gar nicht auf ihr spielen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki