Fandom

Memory Alpha

Rebellion Alpha

29.336Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Siehe Rebellion Alpha für die Folge mit dem gleichen Namen.

Maquis hält Crew gefangen.jpg

Eine Szene aus dem Holoprogramm „Rebellion Alpha“.

Rebellion Alpha ist der Titel eines von Lieutenant Tuvok geschriebenen Holoprogrammes an Bord der USS Voyager.

Es simuliert eine Meuterei der Maquis-Crew und ist als Trainingssimulation für das Sicherheitspersonal gedacht. Tuvok hält es für notwendig, als die Maquis-Besatzung von der Voyager übernommen wird. Da sich die beiden Mannschaften aber erfolgreich verbinden, löscht er das unvollständige Programm.

B'Elanna Torres findet das Programm bei einer Routine-Löschung alter Systemdaten wieder und nutzt es zur Unterhaltung. Innerhalb kurzer Zeit ist das Holoprogramm bei der Crew sehr beliebt. Da es aber noch unvollständig ist, wollen Tom Paris und Tuvok es zu Ende schreiben. Als sie damit beginnen, müssen sie feststellen, dass Seska das Programm verändert hat und es nun für sie eine tödliche Falle geworden ist.

Die Hologramme von Seska und Chakotay machen Jagd auf die beiden und wollen sie zur Strecke bringen; zusätzlich verschwört sich noch die Besatzung gegen sie und greift sie an. Mit Hilfe von Captain Kathryn Janeway gelingt es den beiden schließlich Seska in der Simulation zu töten und das Holoprogramm zu beenden. (VOY: Rebellion Alpha)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki