Wikia

Memory Alpha

Raumschiff Enterprise: Von einem Jahrhundert in das Nächste

28.136Seiten im Wiki
Diskussion1
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Raumschiff Enterprise: Von einem Jahrhundert in das Nächste ist eine Star-Trek-Dokumentation für das Fernsehen.

Inhalt Bearbeiten

Zusammenfassung Bearbeiten

Patrick Stewart, bekannt als Captain Jean-Luc Picard, führt durch die Geschichte des Phänomens Star Trek. Zahlreiche Interviews mit Darstellern und weiteren Produktionsbeteiligten sowie Episoden- und Filmausschnitte aus Star Trek: The Original Series, den ersten fünf Star-Trek-Filmen und Star Trek: The Next Generation beleuchten den Hintergrund der Kultserien und -filme.

Den Hauptteil des Specials macht jedoch der erstmals in seiner Gesamtheit veröffentlichte ursprüngliche TOS-Pilotfilm von 1965 Der Käfig aus.

Abschnitte Bearbeiten

Von einem Jahrhundert in das Nächste - Moderator Patrick Stewart.jpg

Moderator Patrick Stewart

TOS 1x00 Vorspann Titel.jpg

Episodentiteleinblendung zu Der Käfig

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Bei der Erstausstrahlung des Specials im Jahr 1988 mussten die nicht bereits in Talos IV – Tabu, Teil I & Talos IV – Tabu, Teil II verwendeten Szenen des Pilotfilms aus der zu diesem Zeitpunkt einzig bekannten Schwarz-Weiß-Fassung ergänzt werden. Erst später wurde eine komplette Farbkopie des Pilotfilms gefunden, welche dann in späteren Fassungen des Specials Verwendung finden konnte.

In der deutschen Synchronfassung, die Anfang der 1990er – Jahre nach der US-Erstausstrahlung des Specials im Jahr 1988 und dem Tod des Star-Trek-Schöpfers Gene Roddenberry im Jahr 1991 – erfolgte, griff man wie im Special 25 Jahre Star Trek wieder auf die Methode der asynchronen Vertonung von Moderation und Interviews zurück. Auch Neil Armstrongs berühmte erste Worte auf dem Mond wurden zusätzlich auf deutsch eingesprochen. Für die eingespielten Clips aus den TOS-Serien und -Filmen wurde nicht auf die jeweils vorhandene Synchronfassung zurückgegriffen. Stattdessen synchronisierte man mit teils unbekannten Sprechern neu. Für die TNG-Clips griff man hingegen größtenteils auf bereits vorhandene Synchronisationen zurück; dennoch wurden auch hier einige wenige – auf Jean-Luc Picard bezogene – Ausschnitte neu eingesprochen. Als Synchronsprecher des Moderators Patrick Stewart kam dessen erste TV-Stimme Rolf Schult zum Einsatz.

Einige Interview-Ausschnitte, wie insbesondere von Gene Roddenberry, findet man auch im Special 25 Jahre Star Trek wieder – dort jedoch in der deutschen Fassung von anderen Sprechern synchronisiert.

Die deutschsprachige Synchronfassung der im Rahmen des Specials gezeigten Episode Der Käfig entspricht der im selben Zeitraum durch CIC veröffentlichten Einzel-VHS des Pilofilms.

Für die deutschsprachige Synchronfassung des Specials durch Arena Synchron zeichneten sich Ulrich Johannson (Buch & Dialogregie) und Andreas Fallinski (Technische Beratung) verantwortlich. Es wurde eigens ein deutschsprachiger Titel-Vor- und -Abspann erstellt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki