FANDOM


RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
McCoy setzt sich gegen Eleen durch.ogg

Randolf Kronberg als Dr. McCoy.

Randolf Kronberg (* 23. September 1942 in Breslau; † 2. März 2007 in München; 64 Jahre) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er erlernte die Schauspielerei im Actors Studio in New York und stand seit 1964 auf Bühnen in ganz Deutschland. Er gehörte von 1964-73 zum Ensemble am Schiller Theater Berlin und spielte von 1974-81 für die Freie Volksbühne Berlin. Im TV hatte er Gastauftritte in Serien wie Derrick, Der Alte und SOKO 5113. Bekannter dürfte er jedoch als Synchronstimme von Eddie Murphy, dem er seit Nur 48 Stunden seine zum Teil quäkende Stimme verlieh, sein. Zum Synchronsprechen kam er über seinen Freund und Kollegen Jürgen Clausen.

In Star Trek sprach er:

Weitere Synchronrollen in Star Trek:

Weitere seiner Synchron-/Sprechrollen:

  • Eddie Murphy (Standardstimme)
  • Michael Winslow (Standardstimme)
  • William Shatner als Stuart Peters in Die Weiche steht auf Tod (1979, 2. Synchro)
  • Kelsey Grammer als Dr. Frasier Crane in Cheers (1982-93)
  • Dean Stockwell als Dr. Yueh in Der Wüstenplanet (1984, Kinoversion)
  • John de Lancie als Matthew Drake in In geheimer Mission (1988-90)
  • Kurtwood Smith als Mr. Perry in Der Club der toten Dichter (1989)
  • Brent Spiner als Bob in Verrückt nach dir (1995, Ep. 3x15 „Mein Hund“)

Externe LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki