Fandom

Memory Alpha

Quantumfaden

29.291Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Ein Quantumfaden ist eine räumliche Anomalie.

Obwohl sie hunderte von Metern lang sein können, haben sie nur eine sehr geringe Masse und sind dementsprechend nur sehr schwer mit den Sensoren aufzuspüren. Trifft ein Quantumfaden auf ein Raumschiff, werden auf dem Schiff schwere Schäden hervorgerufen. In direkter Nähe zum Quantumfaden kann dieser, über die verursachte Subraumverzerrung und die entstehenden hochenergetischen Partikel, von den Sensoren geortet werden. Auf diese Weise kann die Crew der USS Enterprise (NCC-1701-D) bestätigen, dass sie von diesem Phänomen getroffen worden sind.

Im Jahr 2366 kollidiert mindestens ein solcher Quantumfaden mit der USS Enterprise, die daraufhin ohne Energie im All treibt (TNG: Katastrophe auf der Enterprise).

Aufgrund der Tatsache das dieser Quantumfaden keine Masse besitzt, ist eine direkte physische Interaktion mit gewöhnlicher Materie wie die eines Raumschiff eigentlich unwahrscheinlich. Dies wird auch dadurch verdeutlicht, dass der Quantumfaden nicht von den Sensoren erfasst wird, somit also keine Wechselwirkungen zwischen Sensorenstrahlen und Quantumfaden auftritt. Die einzige physikalisch nachvollziehbare Erklärung warum solch ein Phänomen Raumschiffe beschädigen kann, sollte wohl in der verursachten Subraumverzerrung begründet liegen, sowie in der Wechselwirkung der hochenergetischen Partikel mit den Systemen an Bord.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki