Wikia

Memory Alpha

Polaronscan

24.703Seiten im Wiki
Diskussion2

Ein Polaronscan ist ein Scan mit Hilfe von Polaronstrahlen.

Als die Besatzung der USS Voyager im Jahr 2371 vermutet, von einem Kazon-Raumschiff verfolgt und beobachtet zu werden, schlägt Tuvok vor, es mit einem Polaronpuls sichtbar zu machen. Der Versuch hat Erfolg und der ausgesandte Polaronimpuls neutralisiert die Tarnung der Kazon. (VOY: Der Verrat)

2372 führt Harry Kim während einer Shuttlemission einen Polaronscan durch. Dabei gerät er in einen Zeitstrom. Aufgrund des Polaronscans und einem Transporterstrahl von der USS Voyager wird der Zeitstrom beeinflusst und Harry gerät zeitweise in eine alternative Realität. (VOY: Der Zeitstrom)

Der Schwarm benutzt Polaronstrahlen, um die Schildpolarität rotieren zu lassen, sodass eindringende Raumschiffe bei Fluchtversuch leichter lokalisierbar sind. 2373 wird die USS Voyager damit entdeckt, als sie versucht unerkannt durch das Territorium des Schwarms zu fliegen. (VOY: Der Schwarm)

Ende 2373 wird die USS Voyager von einem Borg-Kubus mit einem Polaronstrahl gescannt, während sie durch das Borg-Territorium fliegen. Der Strahl durchdringt dabei mühelos die Schutzschilde des Raumschiffs und erleuchtet die Hauptbrücke mit einem schmalen grünen Licht. Nach dem Scan lassen die Borg die Voyager allerdings ziehen. (VOY: Skorpion, Teil I)

Im selben Jahr verwendet eine Patrouille Jem'Hadar-Raumschiffe auf einer Aufklärungsmission einen aktiven Polaron-Scan in einem Sektor des Alpha-Quadranten jenseits der cardassianischen Grenze. Die IKS Rotarran, die zu dem Zeitpunkt getarnt ist, bleibt unentdeckt. Jadzia Dax vermutet, dass die Chancen weniger als 3% standen, dass sie die von dem Scan entdeckt wurden. (DS9: Martoks Ehre)


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki