Fandom

Memory Alpha

Playmates Toys

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.

Playmates Toys ist ein US-amerikanischer Spielzeughersteller aus Costa Mesa, Kalifornien. In den 1990er Jahren produzierte die Firma eine Reihe von Star Trek-Spielzeugfiguren, sowie dem dazugehörigen Inventar und einigen Raumschiffen. In Europa wurden diese Produkte von der Firma Bandai vertrieben.

1992 wurde damit begonnen, Star Trek: The Next Generation-Actionfiguren herzustellen. Neben der Crew der USS Enterprise (NCC-1701-D) wurden damals auch Actionfiguren von Gowron, einem Ferengi, einem Borg und einem Romulaner produziert. Im Laufe der Jahre kamen dann auch Figuren aus Star Trek: Deep Space Nine, Figuren einiger Filme, Figuren aus Star Trek: Voyager, sowie Figuren aus Star Trek: The Original Series dazu, bis die Produktion 1998 eingestellt wurde.

2009 legte Playmates eine neue Serie von Figuren aus dem 11. Kinofilm Star Trek auf.

WissenswertesBearbeiten

Marauder Mo (Produktion).jpg

Marauder Mo-Actionfiguren

Ezri Dax ist der einzige Charakter, der während der Zeit der Lizenznahme von Playmates nicht als Actionfigur veröffentlicht wurde.

Einige der von Playmates vertriebenen Ferengi-Actionfiguren wurden in der Deep-Space-Nine-Episode Liebe und Profit als Ferengi-Kinderspielzeug Marauder Mo verwendet.

Die Anhäufung von toten Borg-Drohnen in der Voyager-Episode Skorpion, Teil I wurde aus Playmates Actionfiguren konstruiert.

Externe LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki