FANDOM


Waffenplattformen beschießen eigene Energiequelle

Orbitale Waffenplatformen schießen Plasmatorpedos

Der Plasmatorpedo ist eine sehr leistungsfähige Torpedovariante, die von den Romulanern und den Cardassianern genutzt wird.

In einer Illusion des Doktors, welche er 2371 durch eine Fehlfunktion erleidet, besitzen Kazon-Kriegsschiffe der Preadator-Klasse Plasmatorpedos und greifen damit die USS Voyager. (VOY: Das Holo-Syndrom)

Die cardassianischen orbitalen Waffenplattformen sind mit je 1000 Plasmatorpedos ausgestattet. Viele von ihnen werden 2374 in der Ersten Schlacht von Chin'toka genutzt: Romulanische Warbirds der D'deridex-Klasse und klingonische Kreuzer der Vor'cha-Klasse werden beschädigt, Birds-of-Prey meist nach einigen Treffern zerstört. Auch die Defiant und ihre Begleitschiffe der Miranda- und Excelsior-Klasse werden beim Anflug auf den Subraumenergiegenerator mit Plasmatorpedos beschossen. Als diese Schiffe den Generator für die Plattformen wie ein feindlichs Schiff erscheinen lassen, zerstören diese ihn mit wenigen Torpedo-Salven. (DS9: Tränen der Propheten)

Romulanische Plasmatorpedos haben eine hohe Konzentration von Trilithiumisotopen. 2375 bauen die Romulaner während des Dominion-Krieges auf dem bajoranischen Mond Derna ein Hospital auf, das die Verwundeten des Krieges behandeln soll. Des Weiteren installieren sie heimlich auf dem Mond Torpedorampen für 7000 Plasmatorpedos; die Ergänzung der nötigen Startsequenzer wird aber durch eine bajoranische Blockade unter Leitung von Colonel Kira verhindert. (DS9: Das Gesicht im Sand, Schatten und Symbole)

Hintergrundinformationen

In den Referenzwerken wird auch die in TOS: Spock unter Verdacht vorgestellte Plasmawaffe des romulanischen Bird-of-Preys als Plasmatorpedo bezeichnet. Eine explizite Benennung als Torpedo kommt in der Episode jedoch nicht vor.

Auch die im 24. Jahrhundert von den Romulanern an Bord ihrer Warbirds genutzten grünen Geschosse werden in den Referenzwerken als Plasmatorpedo angenommen. Auch hier gibt es keine eindeutige kanonische Referenz. Die Schlussfolgerung geht im Wesentlichen auf die Aussagen aus DS9: Das Gesicht im Sand zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.