Wikia

Memory Alpha

Piraterie

24.043Seiten im Wiki
Diskussion0
Raumpiraten

Ferengi-Raumpiraten im Jahr 2151.

Als Piraterie bezeichnet man das systematisch geplante Überfallen fremder Schiffe und das Erbeuten von Frachtgut oder anderen materiellen Dingen von Wert.

Die moderne Raumpiraterie hat ihren Ursprung in der maritimen, wie sie etwa auf der Erde vergangener Jahrhunderte auftritt. Ihr traditionelles Symbol ist die Totenkopfflagge. (TNG: Der Wächter)

Personen, die Piraterie betreiben bezeichnet man Pirat oder Freibeuter. (DS9: Der Streik)

Im 22. Jahrhundert werden die Frachter entlang der Handelsrouten der Erde von Piraterie bedroht. Vor allem nausikaanische Piraten überfallen regelmäßig Schiffe. (ENT: Familienbande)

Auch die Ferengi sind im 22. Jahrhundert als Piraten aktiv, und die Orioner erbeuten bevorzugt Sklaven bei ihren Raubzügen. (ENT: Raumpiraten, Borderland)

2373 vergleicht Miles O'Brien den Dienst auf einem klingonischen Raumschiff mit dem leben auf einem alten Piratenschiff, da man in ständiger Angst leben muss von Untergebenen getötet zu werden, damit diese so befördert werden. Doch Jadzia Dax erklärt diesen, dass es auf klingonischen Schiffen nicht ganz so schlimm wie O'Brien es beschrieben hat zugeht. (DS9: Martoks Ehre)

Völker, die vermehrt Piraterie betreibenBearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki