FANDOM


Picards Zierfisch

Picards Zierfisch.

Picards Zierfisch ist ein australischer Rotfeuerfisch und das Haustier von Captain Jean-Luc Picard.

Der Zierfisch lebt in einem Aquarium in Picards Bereitschaftsraum an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D). (TNG: Der Mächtige)

2364 imitiert Data den Detektiv Sherlock Holmes. Bei seinen Ermittlungen untersucht Data auch das Aquarium und den Fisch von Picard. (TNG: Die geheimnisvolle Kraft)

Im Jahr 2368 gibt sich Berlinghoff Rasmussen als ein Historiker aus dem 26. Jahrhundert aus. Als Picard wegen einer wichtigen Entscheidung um Rat bittet, beobachtet Rasmussen den Fisch von Picard und klopft ans Aquarium. (TNG: Der zeitreisende Historiker)

Einige Wochen später befindet sich der Borg Hugh im Bereitschaftsraum von Picard. Während Hugh sich dort befindet, beobachtet dieser eine Zeitlang den Fisch von Picard. (TNG: Ich bin Hugh)

2369 zeigt Q ein Interesse an Picards Fisch und beobachtet diesen. (TNG: Eine echte "Q")

Als DaiMon Lurin wenig später die Enterprise erobert, übernimmt er auch den Bereitschaftsraum von Picard. Lurin beobachtet dort das Aquarium und den Fisch. Er versucht mehrfach an den Fisch ran zu kommen und das Aquarium zu öffnen, aber er scheitert. Wenig später wird Lurin von Picard besiegt und aus seinem Bereitschaftsraum vertrieben. (TNG: Erwachsene Kinder)

Einige Wochen später übernimmt Captain Edward Jellico das Kommando über die Enterprise, da sich Picard auf eine geheime Mission nach Celtris III begibt. Kurz nachdem Jellico das Kommando übernommen hat, befiehlt dieser William T. Riker Picards Fisch aus seinem Breitschaftraum entfernen zu lassen. Als Picard auf die Enterprise zurückkehrt, kommt auch der Fisch zurück in den Bereitschaftsraum. (TNG: Geheime Mission auf Celtris Drei, Teil I, Geheime Mission auf Celtris Drei, Teil II)

Picards Fisch als Qualle

Picards Fisch als Qualle.

2370 befinden sich William T. Riker und Deanna Troi auf einer holographischen Nachbildung der Enterprise (NX-01). Riker fällt als erstes auf, dass in Jonathan Archers Bereitschaftsraum das Aquarium fehlt und Troi fragt zum Scherz wie Archer es im Gegensatz zu Picard ohne Aquarium auskommen konnte. (ENT: Dies sind die Abenteuer)

Einige Wochen später bricht auf der Enterprise eine Krankheit, welche später als Barclay'sches Protomorphosesyndrom bekannt wird, aus. Alle Lebewesen an Bord entwickeln sich evolutionär zurück. Picards Fisch entwickelt sich in eine Qualle zurück. Riker, welcher sich ebenfalls zurück entwickelt hat, greift in dieser Zeit das Aquarium an. Später findet Data ein Heilmittel und alle erhalten ihre normale Gestalt zurück. (TNG: Genesis)

Ende des Jahres erwähnt Q gegenüber Picard, dass sich der Captain wegen unnötigen Dingen Sorgen macht. Q erwähnt dabei Sarkastisch Picards Schiff, seine Crew und das sich Picard sogar um seinen Fisch sorgt. (TNG: Gestern, Heute, Morgen, Teil II)

2371 stürzt die Enterprise auf den Planeten Veridian III ab. Dabei wird das Aquarium von Picards Fisch beschädigt. (Star Trek: Treffen der Generationen)

Später bekommt er dann ein größeres Aquarium auf der USS Enterprise (NCC-1701-E). (Star Trek: Der erste Kontakt)

Offscreen wurde der Fisch Livingston genannt, nach dem Regisseur und Produzenten David Livingston. Seinen Namen erhielt er nur hinter den Kulissen von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert. Dieser ist damit nicht kanonisch.

Externe Links Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.