Fandom

Memory Alpha

Phoenix

29.339Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Weitere Bedeutungen von Phoenix findet man unter Phoenix (Begriffsklärung).

PhoenixStart.jpg

Die Phoenix startet

Phoenix.jpg

Die Phoenix bereitet sich auf ihren ersten Warpflug vor

Phoenix2.jpg

Die Phoenix mit aktivierten Warpgondeln kurz vor dem Erreichen der Warpschwelle

Die Phoenix ist das erste von Menschen gebaute Objekt, das sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegte und so die Warpschwelle überschreitet.

Im 21. Jahrhundert wird sie von Zefram Cochrane entwickelt, der so als erster Mensch Warp 1 erreicht. Dieser erste Warpflug der Menschheit findet am 5. April des Jahres 2063 um 11:00 Uhr statt. Die Warpsignatur, die die Phoenix dabei hinterlässt, veranlasst das vulkanische Raumschiff T'Plana-Hath seinen Kurs zu ändern und auf der Erde den Ersten Kontakt mit der Menschheit herzustellen, die den Vulkaniern vorher als zu primitiv gilt.

Die Phoenix wird in einem verlassenen Raketensilo in Zentral-Montana (USA) gebaut und mit Hilfe einer aus dem Dritten Weltkrieg übrig gebliebenen Titan V-Interkontinentalrakete in den Orbit geschossen. Nachdem die Anziehungskraft der Erde überwunden ist, werden die einzelnen Teile und Stufen der Rakete abgesprengt und zwei vorher verborgene Warpgondeln ausgefahren.

Das Cockpit ist zwar sehr eng, bietet aber trotzdem Platz für einen Pilot und zwei Co-Piloten und es besteht zu einem großen Teil aus dem Metall Titan. Lily Sloane hat maßgeblichen Anteil am Bau des Cockpits und ist ursprünglich als Co-Pilot vorgesehen.

Die Borg versuchen 2373 in einer Zeitreise zur Erde des Jahres 2063 den Warpflug der Phoenix zu verhindern. Sie werden jedoch von der ihnen nachfolgenden USS Enterprise-E daran gehindert. Allerdings gelingt es den Borg einen Großteil von Cochranes Ingenieursteam zu töten und das Schiff selber schwer zu beschädigen. Die Crew der Enterprise leistet Hilfe bei den Reparaturen und Commander William T. Riker sowie Lt. Commander Geordi La Forge nehmen selber am Flug der Phoenix teil.

Im 24. Jahrhundert ist die Phoenix im Smithsonian ausgestellt. Jean-Luc Picard besichtigt sie dort als Junge mehrere Male. Ihm wird es aber nie gestattet, sie zu berühren. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Die Phoenix sollte nicht mit dem Raumschiff der Föderation, der gleichnamigen USS Phoenix verwechselt werden.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki