FANDOM


Enterprise PaulsonNebel

Die Enterprise versteckt sich im Paulson-Nebel.

Der Paulson-Nebel liegt in der Nähe der New-Providence-Kolonie auf Jouret IV und befindet sich im Beta-Quadrant. Der Nebel befindet sich in der Nähe der Handelsroute zwischen Zeta Alpha II und Sentinel Minor IV. Der Nebel besteht aus Magnesium, Chrom und zu 82% aus Dilithium-Hydroxylen.

2256 ist der Paulson-Nebel auf einem taktischen Statusdisplay im Bereitschaftsraum der USS Discovery zu sehen. (DSC: T=Mudd²)

Im Jahr 2366 flieht die USS Enterprise (NCC-1701-D) vor einem Borg-Kubus, in diesen Nebel, da die Enterprise dem Kubus unterlegen ist. Trotz verbesserter Waffen, ist man nicht in der Lage, dem Kubus entscheidend zuzusetzen, so dass man sich nur mit knapper Not aus dem Traktorstrahl befreien kann. Der Paulson-Nebel stört die Sensoren der Borg, sodass dies ein idealer Ort ist, um sich vor dem Kubus zu verstecken. Nach einiger Zeit beginnen die Borg jedoch, in den Nebel zu feuern, um die Enterprise aus dem Nebel herauszuscheuchen, was ihnen auch schließlich gelingt, da sich Captain Jean-Luc Picard genötigt sieht, den Nebel zu verlassen, um nicht von den Borg zerstört zu werden, allerdings dauert die Flucht nicht lange an. (TNG: In den Händen der Borg)