Fandom

Memory Alpha

Pamelyn Ferdin

29.312Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Mary Janowski.jpg

Pamelyn Ferdin als
Mary Janowski

Pamelyn Ferdin (* 04. Februar 1959 in Los Angeles, Kalifornien, USA) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin.

Sie spielte Mary Janowski in der Star Trek: The Original Series-Episode Kurs auf Marcus 12.

Darüber hinaus hatte Ferdin in ihrer über 40 Jahre währenden Karriere 159 Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der SF-Serie Die Weltraum-Akademie (1977, u.a. mit Brian Tochi und Lawrence Dobkin) spielte sie die Hauptrolle der Lieutenant Laura Gentry und in 8 Folgen von Lassie (1954-1973) die wiederkehrende Rolle der Lucy Baker.

Neben Star Trek hatte Ferdin Gastauftritte in TV-Serien wie Lieber Onkel Bill (1966/1967/1969/1971, u.a. mit Brian Keith), Der Mann von gestern (1967, u.a. mit Monte Markham), Die Monkees (1967, u.a. mit Hamilton Camp), Colonel Custer (1967, u.a. mit Morgan Jones, Michael Zaslow und George Sawaya), Rauchende Colts (1968, u.a. mit William Schallert), High Chaparral (1969, u.a. mit Henry Darrow und Michael Ansara), Mannix (1970, u.a. mit Gene Dynarski und Gwen Van Dam), Männerwirtschaft (1971/1972), Die Straßen von San Francisco (1975, u.a. mit Darleen Carr und Alex Henteloff), CHIPs (1978, u.a. mit Robert Pine) und Project U.F.O. (1978, u.a. mit Whit Bissell, Malachi Throne und William Wellman Jr.).

An der Seite ihres späteren Star Trek-Kollegen aus der gleichen Episode, Craig Hundley, spielte sie in der TV-Komödie Baby Makes Three (1966) die Linda Jayne. Zu ihren weiteren Filmrollen zählen u.a.: The Reluctant Astronaut (1967, u.a. mit Guy Raymond, Budd Albright, Vince Howard und Bill Quinn), Der Mephisto-Waltzer (1971, u.a. mit William Windom und Antoinette Bower), Was ist denn bloß mit Helen los? (1971, u.a. mit Logan Ramsey und Peter Brocco) und Der Killer mit der Bohrmaschine (1978, u.a. mit Evelyn Guerrero).

Darüber hinaus sprach sie Lucy Van Pelt im Original der Zeichentrickfilme Charlie Brown und seine Freunde (1969), It Was a Short Summer, Charlie Brown (1969) und Play It Again, Charlie Brown (1971).

Ferdin war in der Endauswahl für die Rolle der Regan MacNeil im Horror-Klassiker Der Exorzist (1973). Da man Ferdin allerdings bereits aus einigen genrebezogenen Filmen und Serien kannte, entschied man sich für die zum damaligen Zeitpunkt relativ unbekannte Linda Blair.

Pamelyn Ferdin engagiert sich seit Jahren leidenschaftlich für den Tierschutz und leitet heute die Tierschutzorganisation „Animal Defense League“ in Los Angeles.

Externe Links Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki