Wikia

Memory Alpha

Ocampa

25.539Seiten im Wiki
Diskussion16
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Die Ocampa sind eine humanoide Spezies, die im Delta-Quadranten heimisch ist. Ihr Heimatplanet heißt ebenfalls Ocampa.

Physiologie Bearbeiten

Die Lebensdauer der Ocampa beträgt normalerweise nur etwa neun Jahre. Dabei bezeichnet man den letzten Abschnitt ihres Lebens als Morilogium. In dieser Zeit altern die Ocampa sehr schnell und verlieren fast vollständig ihr Gedächtnis. Ihre Körpertemperatur beträgt etwa 16,3°C (VOY: Temporale Sprünge). Ocampa-Frauen werden in ihrem Leben für gewöhnlich nur ein mal schwanger. Als Elogium bezeichnet man die Zeit in der eine weibliche Ocampa empfängnisbereit ist. Ihre fruchtbare Phase setzt mit etwa fünf Jahren ein, in Folge dessen färben sich Gesicht sowie Handinnenseiten gelblich. Die Kinder werden auf dem Rücken ausgetragen. (VOY: Elogium)

Unter der Leitung der Nacene Suspiria gelingt es einigen Ocampa, die Suspiria auf ihrer Station betreut, ihre natürlichen telepathischen und telekinetischen Fähigkeiten enorm zu steigern. Diese Ocampa erreichen leicht ein Alter über 20 Jahren, haben enorme telekinetische Kräfte, können sich untereinander telepathisch verständigen und haben Kontrolle über das Fließen von Lebensenergie, können also zum Beispiel Pflanzen wachsen lassen, sie aber auch in einem Moment vernichten und dabei ihre Kraft aufnehmen. (VOY: Suspiria)

KulturBearbeiten

Die Ocampa begraben ihre Toten. Sie glauben daran, dass ihre unsterbliche Seele, Comra genannt, nach ihrem Tod weiter lebt. (VOY: Das Unvorstellbare)

Ocampa wählen einen Partner für ihr ganzes Leben. Daher gibt es keinen Neid und kein Misstrauen zwischen den Partnern. (VOY: Der Höllenplanet)

GeschichteBearbeiten

Der Planet der Ocampa wird versehentlich von mächtigen Wesen, die den Planeten erforschen wollen, in eine schwere Dürre gestürzt, da ihre Technologie die nukleogenen Partikel des Planeten vernichtet. Daraufhin bleiben zwei der Wesen, die sich selbst Nacene nennen, zurück um die Ocampa zu beschützen. Eines davon wird von den Ocampa der Fürsorger genannt. Die Schriften der Ocampa berichten, dass der Fürsorger einen tiefen Spalt in der Oberfläche öffnete und sie unter die Planetenoberfläche führte. Außerdem beschützt er sie vor den Kazon und versorgt sie zum Ausgleich mit Energie, bis er 2371 stirbt. (VOY: Der Fürsorger, Teil I, Der Fürsorger, Teil II)

Das andere Wesen, Suspiria, verlässt mit einigen Ocampa den Planeten und bringt sie zu einer Raumstation, welche ihre neue Heimat wird. Suspiria ermöglicht es diesen Ocampa sich weiterzuentwickeln. (VOY: Suspiria)

Von den Vorfahren der im 24. Jahrhundert lebenden Ocampa, wird behauptet, sie hätten ungewöhnliche mentale Fähigkeiten besessen. Jedoch wird diesen Geschichten im Jahr 2371 kaum Glauben geschenkt. (VOY: Subraumspalten)

Liste bekannter OcampaBearbeiten

siehe Liste von Ocampa

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki