FANDOM


Nuklearvibrationen sind Schwingungen, die durch einen Subraumübergangseffekt ausgelöst werden können.

Laut Elway-Theorem, welches sich mit Raumfaltung befasst, treten Nuklearvibrationen bei Dimensionsverschiebungen von Objekten auf.

Es gelingt den Rutianern nachzuweisen, dass der Einsatz des Inverters, eines Transporters der Ansata-Terroristen, Nuklarvibrationen hinterlässt. Nachdem die Terroristen Beverly Crusher entführt haben, stellen Data, Geordi La Forge und Wesley Crusher fest, dass die aufgezeichneten Nuklearvibrationen mit denen aus dem Elway-Theorem identisch sind. Somit können sie nachweisen, dass der Ansata-Transporter auf Raumfaltung basiert und entwickeln davon ausgehend eine Methode, deren Energiequelle und damit den Aufenthaltsort von Beverly zu orten. (TNG: Terror auf Rutia-Vier)