Fandom

Memory Alpha

Nightingale

29.358Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht, Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Nach der Rettung eines fremden Schiffes erhält Harry Kim die Gelegenheit für sein erstes eigenes Kommando.


Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie:

Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Computerlogbuch der Voyager
Captain Janeway
Sternzeit 54274,7
Lieutenant Torres hat mich davon überzeugt, dass eine umfassende Wartung und Überholung nicht länger aufgeschoben werden kann. Wir sind auf einem unbewohnten Planeten gelandet. Ich habe Shuttles losgeschickt, die nach Vorräten suchen sollen.

Die USS Voyager wird auf einem Planeten überholt, welcher unbewohnt ist. Die Reparaturen dauern länger als geplant und B'Elanna Torres hat viel zu tun. Sie veranschlagt für die Reparaturen sechs Tage. Janeway erkundigt sich, ob sie die Arbeiten nicht schneller erledigen kann. Die Chefingenieurin antwortet, dass Reparaturen dieser Größenordnung Zeit brauchen. Nachdem die Beleuchtung ausfällt, repariert sie Icheb. Auf Torres' Nachfrage, entschuldigt er sich und übergibt ihr ein PADD von Tuvok. Janeway und Torres sind sich einig, dass Icheb im Maschinenraum helfen sollte und so teilt Janeway ihn zu.

Kim, Seven und Neelix suchen mit dem Delta Flyer nach Dilithium. Dabei scannen sie einen Nebel zum vierten Mal, weil Kim vermutet, dass da drin Dilithium ist. Neelix ortet plötzlich fluktuierende Energiewerte. Sie werden in einen Kampf verwickelt: Ein Kriegsschiff feuert auf ein anderes, getarntes Schiff.

Akt I Bearbeiten

Der Captain des angegriffenen Schiffes bittet Kim in einem Notruf zu helfen. Sie würden nur Medizin transportieren. Da sich die Sternenflotte nicht in fremde Konflikte einmischen darf will sich Kim zurückziehen. Neelix hinterfragt diesen Befehl, da es sich um ein Sanitätsschiff handelt. Seven stellt fest, dass ihre Schilde ausfallen und auf drei Decks die Lebenserhaltung versagt. Kim lässt daher einen Kanal zum anderen Schiff öffnen. Er versucht zunächst noch zu vermitteln und . Der Commander der Angreifer macht klar, dass er nicht vom Schiff ablassen will. Er feuert auf den Delta Flyer. Kim kann ihre Waffen und Schilde des fremden Schiffs außer Funktion setzen. Die Angreifer, die Annari, ziehen sich zurück und Kim und Neelix beamen auf das angegriffene Schiff der „Kraylor“. Alle Offiziere wurden getötet, nur ein junger Fähnrich und einige Passagiere haben überlebt. Neelix stellt fest, dass es 27 Überlebende gibt. Eine Frau meint daraufhin, dass sie 56 an Bord waren. Kim hilft ihnen bei der Reparatur des Warpantriebs. Kim fordert nun Sevens Hilfe bei den Reparaturen an.

Icheb macht unterdessen eine Diagnose im Frachtraum. Torres kommt dazu und erkundigt sich, was er dort ist. Er informiert sie, dass es Nahrungsergänzungen sind und bei der Arbeit zu Essen effizienter sei. Sie fragt ihn auch, wie er seine dienstfreie Zeit benutzt. Icheb meint, dass er zwischen seinen Arbeiten und Studien meist regeneriert. Torres lädt ihn daher zum Klettern auf dem Holodeck ein, worauf er antwortet, dass er die Geologie studieren wird.

Das Schiff ist wieder funktionsbereit. Die Passagiere bitten Kim, sie nach Hause zu bringen. Sie schlagen vor, dass sie ihr Schiff in die Shuttlerampe bringen. Da der Kurs in die Nähe der Voyager führt, wird er sie bis dorthin begleiten. Sie erreichen den Planeten, wo die Voyager repariert wird. Drei Annari-Kriegsschiffe umkreisen ihn. Sie schalten deshalb die Tarnung ein. Kathryn Janeway führt einen Annari durch das Schiff. Man möchte Handel treiben. Auch Dilithium hätten die Annari zu bieten. Sie werden von Harry Kim gerufen, der sich nach dem Status der Voyager erkundigt. Kim berichtet, dass alles in Ordnung ist. Geral meint, dass sie ihnen auch Dilithium besorgen können.

Bald darauf kontaktiert Kim das Schiff erneut und informiert denn Captain, dass er näher ist, als er angegeben hatte. Im Besprechungsraum kommen Janeway, Kim und Loken zusammen. DIeser informiert den Captain über die Situation und verlässt anschließend den Raum. Janeway ist nicht erfreut über Kims eigenmächtiges Handeln. Er rechtfertigt sich damit, dass Janeway den Vaadwaur und dem Borg-Widerstand half. Janeway fragt ihn daraufhin, ob er je daran dachte sich bei der Anwaltskammer zu bewerben, weil er ein guter Anwalt wäre. Er rechtfertigt ihr Handeln damit, dass dies damals andere Umstände gewesen seien. Janeway will Chakotay oder Tuvok mitschicken. Kim bittet darum, dass er es alleine machen darf. Es soll sein erstes Kommando sein. Er fühlt sich zu höherem berufen als nur Fähnrich zu sein und meint, dass er im Alphaquadranten bereits befördert worden wäre. Janeway erlaubt es, aber Seven wird ihn begleiten.

Icheb geht zum Doktor um einen defekten Holoemitter zu reparieren, der verursacht, dass die Beine des Doktors im hinteren Teil der Krankenstation verschwinden. Icheb hat auch eine private Frage an den Doktor: Er möchte wissen, wie man erkennt, wenn jemand "romantische Gefühle" für einen empfindet. Rein hypothetisch natürlich. Der Doktor beschreibt ihm die physischen Anzeichen und die nonverbalen Signale, worauf er meint, dass dies ihm sicher weiterhelfen wird.

Captain Kim tauft den "Medizinischen Transporter 136" um in "Nightingale" (nach der Krankenschwester Florence Nightingale *1820, +1910).

Akt IIBearbeiten

Persönliches Computerlogbuch des amtierenden Captains,
Harry Kim
Sternzeit 54277,3
Mein erster Tag als Kommandant war schwierig, aber ich habe jede Minute davon genossen. Ich kann nicht umhin, zu empfinden, dass dies etwas ist, wofür ich geboren wurde.

Seven of Nine sucht Kim auf und fragt ihn, warum er persönliche Gegenstände an Bord gebracht hat. Kim antwortet, dass er sich so mehr zuhause fühlt. Seven kritisiert dies, da seine Zeit ineffizient genutzt wird. Sie teilt ihm mit, dass sie Terek eine Kurskorrektur angeordnet hat. Kim eilt sofort auf die brücke, während Seven ihm nachruft, dass siedenkt, dass er dies selbst hinbekommt. Auf der Brücke, verlangt er einen Bericht und Terek meldet, dass er das neue Ziel programmiert hat. Kim meint, dass der Führungsvektor um einige Mikron verschoben ist. Kim macht die Arbeit nun allerdings selbst und richtet den primären Navigationsvektor neu aus und fixiert ihn auf den Führungsstern. Da Kim sich um alles kümmert und seine Crew nichts alleine machen lässt, kritisiert ihn Seven. Terek ist verunsichert, weil Kim ihm scheinbar nichts zutraut. Kim will sich bessern. Im Maschinenraum überholt er die Tarnvorrichtung und schickt Dayla anschließend auf die Brücke. Seven of Nine stellt Kim zur Rede und erinnert ihn an die Zeit, als er das erste Mal auf die Voyager kam.

Wenig später versagt die Tarnung und sechs Annarischiffe greifen sie an. Im Maschinenraum werden Seven of Nine und ein Annari verletzt und arbeitsunfähig. Kim will sich gleich an die Reparatur machen aber er erinnert sich an das Gespräch mit Seven. Er schickt Dayla in den Maschinenraum und gibt Terek Anweisungen, auf welches Schiff er feuern soll. Dayla zieht inzwischen die Überlebenden aus dem Maschinenraum und meldet, dass die Lebenserhaltung ausfällt. Anschließend geht sie zum Tarnungsgenerator. Kim will sie anweisen aber Loken unterbricht ihn und gibt Dayla genauere Anweisungen. Die Tarnung funktioniert wieder, aber Dayla wurde getötet.

Kim untersucht Seven of Nine. Loken tritt zu ihm und Kim gibt ihm einen Tricorder. Er erkennt, dass dieser kein Arzt ist und unterhält sich mit ihm allein. Loken informiert ihn, dass er und seine Leute auf einer geheimen Basis gearbeitet haben. Sie haben eine Tarnvorrichtung gebaut, da die Annari seit drei Jahren ihren Heimatplaneten blockieren. Er wird von Schilden geschützt, kann aber nicht versorgt werden. Die Annari sind deshalb hinter ihnen her. Kim befiehlt, wieder zur Voyager zurückzufliegen aber die Mannschaft weigert sich.

Auf der Voyager wird Icheb von Paris abgefangen, der ihn zur Rede stellt und zu einem Autorennen auf dem Holodeck einlädt. Icheb meint, dass es Torres' Idee war zu klettern. Währenddessen glaubt Icheb nun ganz genau zu wissen, dass sich B'Elanna für ihn interessiert und begibt sich in den Maschinenraum. Dort teilt er ihr mit, dass ihre Beziehung so nicht weitergehen kann. Die ist verwirrt aber macht ihm klar, dass er sich irrt.

Kim sucht inzwischen Seven auf und erkundigt sich nach Ihrem Befinden. Sie will den Dienst weider aufnehmen, aber Kim informiert sie, dass es hier keinen Impfstoff gibt und Loken sie angelogen hat. Kim hat einige Vorräte gebunkert und will das Schiff mit einer Rettungskapsel verlassen. Seven wäscht Kim derweil den Kopf. Sie meint, dass sie sich bereits eingemischt haben, als er auf das Annarischiff feuerte. Er soll nicht einfach aufgeben, nur weil ihm die Aufgabe nicht mehr gefällt. Kim meint, dass er befähigt ist, Captain zu sein. Seven meint, dass ein Captain akzeptieren muss, dass Personen unter seinem Kommando sterben. Als Kim einwirft, dass er weiter Buster Kincaid hätte spielen sollen, entgegnet Seven, dass man ein Holodeckprogramm abschalten kann, die Realität aber nicht. Auf der Brücke erkundigt sich Terek bei Loken, was für Impulse die Atmosphäre treffen. Dieser antwortet, dass es Scanimpulse sind, die getarnte Schiffe aufspüren sollen. In diesem Augenblick erscheint Kim auf der Brücke und lässt die Schilde aktivieren.

Tuvok ortet inzwischen zwei Annarischiffe im Orbit. Sensoren entdecken Schiffe, auch wenn diese getarnt sind. Der Annari Geral fordert Janeway auf, sofort zu starten, weil sie ihre Feinde unterstützten würden. Kim will inziwschen mit den Annari verhandeln und lässt einen Kanal öffnen. Er will über eine Kapitulation verhandeln und die Annari antworten. Kim fordert die Evakuierung seiner Crew auf die Oberfläche des Planeten und die Annari stimmen zu. Anschließend erläutert Kim seinen Plan: Er will die Annari austricksen.

Man fliegt zum Planeten und wird entdeckt. Kim verhandelt mit den Annari. Wenn sie auf den Planeten dürfen, können die Annari das Schiff und die Tarnung haben. Es ist ein Trick. Er, Seven und Terek bleiben an Bord, während die Passagiere mit den Rettungskapseln zum Planeten fliegen. Als die Annari das Schiff abschleppen wollen, lösen sie den Traktorstrahl durch eine Polarisation und sie gelangen glücklich auf die Oberfläche. Vier Annarischiffe verfolgen sie, während Terek sie durch den Verteidigungsperimeter fliegt. Anschließend meldet Seven, dass die Annari die Verfolgung abgebrochen haben.

Die Voyager hat den Annariraum verlassen. Direkt darauf meldet sich Captain Kim von einem getarnten Schiff zurück.

EpilogBearbeiten

Computerlogbuch des amtierenden Captains
Harry Kim
Sternzeit 54282,5
Letzter Eintrag

Neue Tarnsysteme werden in allen Kraylorschiffen installiert. Deshalb denke ich, dass die Mission ein Erfolg war. Dennoch wünschte ich, ich würde mich besser dabei fühlen.

Nach der Rückkehr auf die Voyager sucht Kim erneut das Kasino auf und spricht mit Neelix. Dieser fragt ihn, ob er Tulakäsesoufflé oder Lasagne essen möchte. Kim will sich nicht entscheiden und erwidert auf Neelix Anmerkung, dass ein Captain entscheiden müsse, dass er nicht reif für den Posten eines Captains ist, noch nicht.

Dialogzitate Bearbeiten

zu Neelix

Kim
Los, Los aufwachen! Es ist bereits 5 Uhr!
Neelix
Ach, wirklich? Ich habe geträumt, wir hätten das Dilithium gefunden und wären wieder an Bord der Voyager.
Seven
Träumen ist eine akkurate Beschreibung.

Seven
Ich habe einen schweren Defekt entdeckt in einem der Schiffssysteme.
Kim
Welches ist es?
Seven
Der Captain.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Die Nightingale ist eine Wiederverwendung des Angriffsjägers der Föderation.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Kate Mulgrew als Captain Kathryn Janeway
Gertie Honeck
Robert Beltran als Commander Chakotay
Frank-Otto Schenk
Roxann Dawson als Lieutenant B'Elanna Torres
Arianne Borbach
Robert Duncan McNeill als Lieutenant J.G. Tom Paris
Erich Räuker
Ethan Phillips als Neelix
Michael Tietz
Robert Picardo als Der Doktor
Stefan Staudinger
Tim Russ als Lt. Commander Tuvok
Christian Toberentz
Jeri Ryan als Seven of Nine
Anke Reitzenstein
Garrett Wang als Fähnrich Harry Kim
Michael Iwannek
Gaststars
Ron Glass als Loken
Thomas Kästner
Manu Intiraymi als Icheb
Sebastian Schulz
Beverly Leech als Dayla
Katarina Tomaschewsky
Paul O'Brien als Geral
Raimund Krone
Scott Miles als Terek
Albert Obitz
Co-Stars
Alan Brooks als Annari-Commander
Michael Telloke
Bob Rudd als Brell
F. G. M. Stegers
nicht in den Credits genannt
Richard Bishop als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Julie David als Sternenflottenoffizier (Abteilung Kommando/Navigation)
Andrew English als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Joyce Lasley als Lydia Anderson
Andrei Sterling als Annari-Crewmitglied
Stephen Pisani als Sternenflotteningenieur
unbekannter Darsteller als Mendez
Dirk Müller
unbekannter Darsteller als Getöter Kraylor
mehrere unbekannte Darstellerinnen als Sternenflottenoffiziere, davon:
mehrere unbekannte Darsteller als Sternenflottenoffiziere, davon:

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Annari, Borg, Kraylor, Vaadwaur
Personen
Mendez
Orte
Unimatrix Zero
Wissenschaft & Technik
Antimaterie-Injektor, Deflektorimpuls, Deuterium-Injektor, Dilithium, Medizinischer Transporter 136, Polaron, Tarnvorrichtung, Zeolithisches Erz

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki