FANDOM


NewProvidence-Kolonie

Die Überreste der New Providence-Kolonie.

Die New-Providence-Kolonie ist eine der abgelegensten Kolonien der Föderation, welche bis zu ihrer Zerstörung im Jahr 2366 auf dem Planeten Jouret IV liegt.

Mit ihrer Zerstörung gilt sie als erstes Opfer der Borg-Invasion. Untersuchungen ergeben, dass der Angriff vergleichbar ist, mit den Zerstörungen der Außenposten in den Sektoren 30 und 31 im Jahr 2364 und dem Angriff eines Borg-Kubus auf die USS Enterprise (NCC-1701-D) im System J-25 im Jahr 2365. (TNG: In den Händen der Borg)