Fandom

Memory Alpha

Mutara-Sektor

29.338Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Mutara-Sektor ist eine Region im Weltraum, welche sich im Föderationsraum und in einiger Entfernung zur Delphischen Ausdehnung befindet.

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie im Jahr 2165 finden hier die letzten Angehörigen der Menschheit Zuflucht, nachdem die Erde von den Xindi zerstört worden ist. (ENT: Dämmerung)

Im Jahr 2285 kapert Khan Noonien Singh die USS Reliant auf dem Planeten Ceti Alpha V und startet das Genesis-Projektil im Mutara-Nebel, wodurch der Genesis-Planet geschaffen wird. (Star Trek II: Der Zorn des Khan)

Später gilt der Sektor als Sperrgebiet und der Genesis-Planet steht unter Quarantäne. Um in diesen Sektor zu gelangen braucht man viele Genehmigungen. Das einzige Schiff, das die Erlaubnis erhält, den Planeten zu untersuchen, ist die USS Grissom. Um den beim Gefecht mit der Reliant scheinbar getöteten Spock zu retten, stiehlt Admiral James T. Kirk die Enterprise aus dem Raumdock der Erde und bricht zum Mutara-Sektor auf. Während dessen wird die Grissom im Orbit des Genesis-Planeten von einem klingonischen Bird-of-Prey vernichtet. Kirk erklärt den Klingonen gegenüber, dass er deren Eindringen in den Mutara-Sektor als Verstoß gegen geltende Friedensverträge betrachtet. (Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock)

Astronomische Objekte Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki