FANDOM


Muskeln sind ein Teil des humanoiden Körper. Sie sind zum Beugen und Strecken verschiedener Körperteile da. Muskeln können gezerrt werden. Muskeln, die sich im Gesicht einer Person befinden, nennt man Gesichtsmuskel.

2287 findet Pavel Andreievich Chekov, dass die Klingonin Vixis traumhafte Muskeln hat. (Star Trek V: Am Rande des Universums)

2372 erstellt der Doktor eine holografische Projektion von Danara Pel. Dazu lässt er den Computer der USS Voyager zunächst das Skelett der Patientin simulieren und fügt dann Muskulatur, Haut und Kleidung hinzu. (VOY: Lebens­anzeichen)

2373 registriert Der Doktor|der Doktor einen leichten Anstieg der Milchsäurewerte in den Streckmuskeln von Kathryn Janeway, welche ein Ritual der Nechani durchläuft. Dies deutet auf eine körperliche Anstrengung hin. (VOY: Das Ritual)

2374 entdecken Chakotay und Tuvok auf einem Angriffsschiff der Hirogen einen Tank mit Knochen und Muskelgewebe von mindestens neun verschiedenen Spezies, welche durch eine Art Enzym zersetzt werden. Tuvok vermutet daraufhin, dass dies die Art der Hirogen ist, ihre Nahrung zu denaturieren. (VOY: Die Beute)

2374 behandelt der Doktor mit einem Sanitäter die Verletzten aus den von den Hirogen veranstalteten Holodeck-Kämpfen. Als sich der Sanitäter um Neelix Verletzungen kümmern will, ermahnt ihn der Doktor mehr Sorgfalt bei der Behandlung der Muskelverletzungen walten zu lassen, da das letzte Crewmitglied mit inneren Blutungen zurückkam. (VOY: Das Tötungsspiel, Teil I)

Eines der Anzeichen eines frühen Status des Tuvan-Syndroms ist eine leichte Schwäche der Gesichtsmuskeln. (DS9: Unter den Waffen schweigen die Gesetze)

Siehe auch

Externe Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.