Fandom

Memory Alpha

Monsun

29.294Seiten im Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Als Monsun bezeichnet man großräumig konstante saisonale Windverhältnisse, die oft mit starken Regenfällen verbunden sind. Die Saison der Monsune nennt man auch Monsunzeit.

Als die USS Voyager 2372 in die Atmosphäre der Heimatwelt der „Geister des Himmels“ eindringen will bemerkt Fähnrich Kim bereits schnell, dass die Wetterbedingungen wie in einem Monsun sind. Später ändern die Geister des Himmels das Wetter erneut und lassen es zu einem Zyklon werden (VOY: Tattoo).

Auf Hanoran II gibt es starke Monsunzeiten, die die Arbeit zum Beispiel einer wissenschaftlichen Expedition stark behindern. Die Föderation unterstützt 2375 eine archäologische Expedition auf Hanoran II und schickt dazu die USS Enterprise (NCC-1701-E). Die Enterprise erhält dann jedoch den Auftrag, in Grenzstreitigkeiten im Goren-System zu vermitteln. Captain Picard muss dies jedoch ablehnen, weil die Expedition auf Hanoran II nicht aufgeschoben werden kann, da sie sonst in die Monsunzeit fallen würde (Star Trek: Der Aufstand).

Externe LinksBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki