FANDOM


Megan Delaney 2375

Megan Delaney (2375)

Megan Delaney und ihre Zwillingsschwester Jenny sind Offiziere der Sternenflotte.

An Bord der Voyager

Als die USS Voyager im Delta-Quadrant strandet und sich auf dem Rückweg in den Alpha-Quadranten befindet verrichtet Megan Delaney ihre Arbeit zusammen mit ihrer Schwester in der Stellarkartographie. (VOY: Subraumspalten)

Tom Paris zeigt bereits kurz nach der Ankunft im Delta-Quadranten reges Interesse an den beiden Schwestern. Da die beiden Schwestern aber stets alles zusammen machen, muss er Harry Kim dazu überreden, mit auszugehen, um so an die Schwestern heranzukommen. (VOY: Subraumspalten)

Malicia und Demonica

Die Delaney-Schwestern auf dem Holodeck.

Wenig später haben Kim und Paris eine Verabredung mit den Delaney-Schwestern auf dem Holodeck. Paris verbringt dort gemeinsame Zeit mit Megan Delaney in einer Simulation von Venedig. Kim zieht sich währenddessen mit ihrer Schwester zurück. (VOY: Das oberste Gesetz)

Als Paris 2373 im akritirianischen Hochsicherheitsgefängnis sitzt, träumt dieser von Megan Delaney. (VOY: Das Hoch­sicherheits­gefängnis)

2375 spielen Delaney-Schwestern mit Paris und Kim auf dem Holodeck Die Abenteuer des Captain Proton. Die beiden Schwestern übernehmen dort die Rollen der fiesen Schwestern Malicia und Demonica. In dieser Zeit verliebt sich Kim in Megan Delaney, obwohl ihre Schwester gern mit Kim flirtet. Doch Kim zeigt kein Interesse an Jenny Delaney, da sie im Gegensatz zu ihrer Schwester mit ihrer aggressiven Art Kim nervt. Aber im Gegensatz zu ihrer Schwester hat Megan Delaney kein Interesse an Kim. Paris findet dies komisch das sich Kim in den falschen Zwilling verliebt hat. (VOY: Dreißig Tage)

In den nächsten Jahren zieht Paris immer wieder darüber her, dass sich Kim in die falschen Frauen verliebt. Paris zählt dabei immer wieder die Liste von Frauen auf in welche sich Kim unglücklich verliebt hat und Paris zählt auch die Delaney-Schwestern mit dazu. (VOY: Dreißig Tage, Asche zu Asche)

Hintergrundinformationen

Auftritte

Erwähnungen

Schauspieler und Synchronsprecher

Megan Delaney wurde in der Episode Dreißig Tage von Heidi Krämer gespielt und von Claudia Urbschat-Mingues synchronisiert.

Wissenswertes

Geschnittene Szene - Delaney-Schwestern

Die Delaney-Schwestern in ihrer Uniform.

In einer geschnittenen Szene treten die Delaney-Schwestern in ihrer Sternenflottenuniform auf.