Wikia

Memory Alpha

Mariette Hartley

25.180Seiten im Wiki
Diskussion0
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Zarabeth.jpg

Mariette Hartley als Zarabeth

Mariette Hartley (* 21. Juni 1940 in Weston, Connecticut, USA als Mary Loretta Hartley) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie spielte Zarabeth in der Star Trek: The Original Series-Episode Portal in die Vergangenheit.

Darüber hinaus hatte Hartley in ihrer über 60 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

In der TV-Serie The Hero (1966, u.a. mit Laurel Goodwin, Vince Howard und Alan Oppenheimer) spielte sie die Hauptrolle der Ruth Garret.

In 32 Folgen der TV-Serie Peyton Place (1965, u.a. mit Tim O'Connor, William Smithers, Richard Evans, Anna Karen und Bonnie Beecher) spielte sie die wiederkehrende Rolle der Claire Morton.

Neben Star Trek hatte Hartley Gastauftritte in TV-Serien wie Rauchende Colts (1963/1964/1971/1972/1974, u.a. mit John McLiam, Glenn Corbett, Frank Corsentino, Tim O'Connor und William Windom), Die Leute von der Shiloh Ranch (1964, u.a. mit Michael Forest, Gregg Palmer und Rex Holman), Im wilden Westen (1965/1967/1968, u.a. mit Gilbert Green, Richard Beymer, Don Keefer und Brioni Farrell), Bonanza (1965/1968/1970/1971, u.a. mit Ed Bakey, John McLiam, Jon Lormer und Stefan Gierasch), FBI (1970/1973, u.a. mit Marj Dusay, Charles Macaulay, Richard Merrifield, William Bramley, Biff Elliot, Robert Foxworth und Morgan Jones), Insight (1970/1975, u.a. mit Mark Lenard, Diana Muldaur, Tim O'Connor, Roger Perry und Richard Beymer), Mannix (1972, u.a. mit Jason Evers), Notruf California (1973, u.a. mit Kevin Tighe), Die Straßen von San Francisco (1973/1974, u.a. mit Robert Foxworth, Peter Mark Richman, Steve Sandor und Clint Howard), Barnaby Jones (1974, u.a. mit Lee Meriwether, Terri Garr, Claudette Nevins, William Sargent und Gail Bonney), Columbo (1974/1977, u.a. mit John Chandler, Gregory Sierra, Ted Gehring, Maryesther Denver, Davis Roberts und James B. Sikking), Ein Sheriff in New York (1975, u.a. mit Ken Lynch), Make-Up und Pistolen (1977, u.a. mit Charles Dierkop), M*A*S*H (1979, u.a. mit David Ogden Stiers), Detektiv Rockford – Anruf genügt (1979, u.a. mit Byron Morrow und Peter Brocco), Mord ist ihr Hobby (1992, u.a. mit Gary Kasper und Nicolas Surovy), Courthouse (1995, u.a. mit Bob Gunton, David L. Crowley, Dan Gauthier, Patrick Kilpatrick und Jason Marsden), Conan, der Abenteurer (1998, u.a. mit Jeremy Kemp), Nash Bridges (2000, u.a. mit Cress Williams, Castulo Guerra und Kieran Mulroney), Law & Order: New York (2004, u.a. mit William O. Campbell und Maureen Flannigan) und Big Love (2011, u.a. mit Gregory Itzin, Kate McNeil und Karen Hensel).

Zu ihren Filmauftritten zählen u.a.: Marnie (1964, u.a. mit Meg Wyllie), Barquero (1970, u.a. mit John Chandler, Ed Bakey und Brad Weston), Earth II (TV 1971, u.a. mit Gary Lockwood), Die sieben Pranken des Satans (1971, u.a. mit Roger Perry und Michael Pataki), Steinzeit Junior (1992, u.a. mit Julianne Christie und Erick Avari) und Kismet (Kurzfilm 1999, u.a. mit Stephanie Niznik).

Für ihre Rolle in der Serie "Hulk" erhielt sie 1979 einen Emmy.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki