FANDOM


Lysianischer Zerstörer wird beschossen

Die einfachen Schilde im Einsatz

Der Lysianische Zerstörer ist eine Raumschiffsklasse, die die Lysianische Allianz im Satarranisch-Lysianischen Krieg als Zerstörer nutzt. Die Offensivschiffe besitzen Waffen mit geringer Reichweite und einer Angriffskapazität von 2,1 Megajoule, minimale Schilde und eine Besatzung von 53 Personen.

Als die USS Enterprise (NCC-1701-D) der Galaxy-Klasse 2368 mit einer Mannschaft, die ihr Gedächtnis verloren hat, aufgrund angeblicher Angriffs-Befehle der Sternenflotte in den Raum der Lysianer eindrigt, fliegt ein Zerstörer auf sie zu und versucht, sie abzufangen. Auch als die Enterprise ein Ausweichmanöver durchführt, kommt der Zerstörer näher. Das Schiff ruft wiederholt die Enterprise, doch da diese nicht antwortet, eröffnen die Lysianer das Feuer, was jedoch keinen Schaden anrichtet. Daraufhin zerstört die Enterprise den Zerstörer mit einem einzigen Phaserschuss der unteren Haupt-Phaserbank. Als die Vorfälle schließlich als eine Aktion der Satarraner aufgeklärt werden, entschuldigt sich die Föderation für die angerichteten Schäden. (TNG: Mission ohne Gedächtnis)