FANDOM


Lore

Lore (2370)

Lore ist ein hochentwickelter Android mit humanoider Form, erschaffen vom menschlichen Wissenschaftler Doktor Noonien Soong mit Beihilfe seiner Ehefrau Juliana Soong auf dem Planeten Omicron Theta.

Karriere Bearbeiten

Data hält Lores Kopf

Lore auseinander genommen.

Lore wird in den 2330er von Doktor Noonien Soong und Juliana Soong auf Omicron Theta erschaffen. Er enthält ein ausgeklügeltes Emotionsprogramm und ist fähig, auch Verbverkürzungen zu gebrauchen. Den Kolonisten auf Omicron Theta ist der fast menschliche Android irgendwie unheimlich, da er ein bösartiges Verhalten zeigt. Soong ist darauf gezwungen den Androiden abzuschalten und einen weniger "perfekten" Androiden zu erschaffen. Doch kurz bevor dies geschieht, gelingt es Lore das Kristallwesen zu rufen und dieses fliegt nach Omicron Theta. Zur selben Zeit wird Lore auseinander genommen und eingelagert. Darauf beginnt Soong einen weiteren Androiden, welcher über keine Emotionen verfügt zu entwickeln. Der Androide bekommt den Namen Data. 2336 greift das Kristallwesen die Kolonie an. Soong kann zwar entkommen, aber viele kommen bei diesem Angriff ums Leben und alles Leben wird auf der Oberfläche ausgelöscht. (TNG: Das Duplikat, Das Recht auf Leben, Soongs Vermächtnis)

Data und Lore

Lore trifft auf seinen Bruder Data.

Nach seiner Abschaltung wird Lore von einem Außenteam der USS Enterprise (NCC-1701-D) im Jahr 2364 gefunden. An Bord der Enterprise wird Lore von Lieutenant Commander Argyle wieder zusammen gesetzt und reaktiviert. Als Lore erwacht stellt er sich den anderen vor und gibt an nach Data entwickelt worden zu sein. Aufgrund der Erfahrung mit Data vertraut die Crew der Enterprise Lore und dieser beginnt von der Crew zu lernen. Mit der Zeit erkennt Data, dass Lore gelogen hat, als es um seine Herkunft geht. Lore erklärt, dass er vor Data erschaffen wurde und man ihn deaktiviert hat, da die Kolonisten sich vor ihn gefürchtet haben. Aber Data vertraut Lore noch immer und zur selben Zeit eignet sich Lore das gesamte Wissen aus dem Computer der Enterprise an. Als Data darauf prüfen will wie es Lore geht, deaktiviert Lore Data und gibt sich als dieser aus. Lore nimmt darauf Kontakt zum Kristallwesen auf und will diesem wie damals die Kolonie die Enterprise ausliefern. Inzwischen fällt Wesley Crusher ein seltsames Verhalten am falschen Data auf und meldet dies Captain Jean-Luc Picard. Doch Picard glaubt ihm nicht. William T. Riker begleitet darauf den falschen Data und dieser demonstriert am echten Data, dass Crusher sich irrt. Doch Crusher besteht noch immer darauf, dass etwas mit Data nicht stimmt. Darauf begibt sich Wesley mit seiner Mutter zum scheinbar falschen Lore und aktiviert diesen. Wie vermutet stellt sich heraus, dass es sich hier um Data handelt. Inzwischen will Lore seine Pläne in die Tat umsetzen die Enterprise an das Kristallwesen aus zu liefern. Data begibt sich mit den beiden Crushers in den Frachtraum, um dort Lore aufzuhalten. Es kommt darauf zu einem Kampf der beiden Androiden. Dabei gelingt es Data Lore in den Transporter zu schleudern und in den Weltraum zu beamen. (TNG: Das Duplikat)

Lore kehrt zu seinem Vater zurück

Lore kehrt zu seinem Vater zurück.

2365 wird über die Rechte von Data als Lebensform verhandelt. Commander Riker bekommt bei dieser Verhandlung den Auftrag zu Beweisen, dass Data eine Maschine ist. Um dies zu beweisen nimmt Riker die Baupläne von Lore und demonstriert, dass Data nur eine Maschine ist. Doch Data gewinnt den Prozess und bekommt seine Rechte als Lebensform. (TNG: Wem gehört Data?)

Lore driftet inzwischen zwei Jahre durch den Weltraum, bis er von einem Pakled-Schiff an Bord genommen wird. 2367 empfängt Lore ein Signal, welches ihn zwingt sich nach Terlina III zu begeben. Lore verliert die Kontrolle über sich und muss diesem Signal folgen. Als Lore auf der Oberfläche erwacht, ist er erstaunt seinen Erbauer Noonien Soong und seinen Bruder Data wieder zu sehen. Soong ist verwundert, dass Lore wieder zusammen gesetzt wurde und Data berichtet seinem Erbauer wie es dazu gekommen ist. Soong hat eigentlich geplant nur Data zu sich zu holen, allerdings hat das Signal beide nach Terlina III gelockt. Soong will mit seinen beiden Androiden sich weiter unterhalten und offenbart den beiden, dass er bald sterben wird. Lore macht aber Soong noch immer Vorwürfe, dass er ihn wieder auseinander genommen hat und dafür Data erschaffen wurde. Während der Gespräche offenbart Soong auch den Grund warum er Data gerufen hat. Er hat einen Emotionschip für Data entwickelt. Allerdings bedauert es Soong, da er angenommen hat, dass Lore auseinander genommen ist, dass er keinen weiteren Chip für Lore hat. Doch unerwartet gibt Lore vor sich für seinen Bruder Data zu freuen. Allerdings ist dies nur Teil eines Plans. Lore setzt wenig später Data außer Gefecht und gibt sich als dieser aus. Ohne es zu ahnen setzt Soong Lore den Chip ein. Erst als es zu spät ist, erkennt Soong seinen Fehler. Soong warnt Lore davor, dass der Chip für ihn gefährlich ist. Allerdings ignoriert Lore diese Warnung und greift darauf Soong an und verletzt diesen schwer. Lore lässt Soong verletzt zurück und flieht mit dem Chip von dem Planeten. (TNG: Die ungleichen Brüder)

Data und Lore gemeinsam gegen Föderation

Lore will mit Data und den Borg die Föderation vernichten.

2368 macht Doktor Kila Marr Data dafür verantwortlich, dass das Kristallwesen ihren Sohn auf Omicron Theta getötet hat. Obwohl Lore das Wesen zur Kolonie gelockt hat, überträgt Marr ihren Hass über Lore auf Data. Doch Data kann ihr Beweisen, dass er nicht dafür verantwortlich ist. Marrs Rache geht jedoch so weit, dass sie schließlich das Kristallwesen vernichtet. (TNG: Das Recht auf Leben)

Als Ende des Jahres der Kopf von Data in einer Höhle gefunden wird, in der dieser 500 Jahre gelegen hat, vermutet Picard, dass es sich um Lore handeln könnte. Doch Data kann dies sofort ausschließen, da er erkennt das es sich um seinen Kopf handelt. (TNG: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Teil I)

In den nächsten Jahren findet Lore eine Gruppe von Borg, welche durch den befreiten Borg Hugh sich zu Individuen entwickelt haben. Doch die Borg kommen mit diesen Zustand nicht zurecht und Lore bietet darauf den Borg seine Führung an. Im glauben Lore bietet die Perfektion folgen die Borg diesen. Lore versucht die Borg weiter zu verbessern und führt an diesen Experimente durch. Obwohl dadurch einige Drohnen geopfert werden, folgen die Borg weiterhin Lore. (TNG: Angriff der Borg, Teil II)

Data deaktiviert Lore

Lore wird deaktiviert.

Im Auftrag von Lore greifen die Borg Ende 2369 mit ihrem Schiff mehrere Außenposten der Föderation an. Wie von Lore geplant geht die Enterprise diesen Vorfall nach und so wird Data in die Kämpfe gegen Borg verwickelt. Lore stattet die Borg mit einer Technologie aus, durch die Data negative Emotionen erlebt. Schließlich gelingt es dem Borg Crosis Data mit diesen Emotionen zu kontrollieren und zu Lore zu bringen. Die Enterprise folgt darauf den Borg und Picard gerät mit einem Außenteam bei der Suche nach Data in eine Falle von Lore. Lore präsentiert Picard Data und demonstriert, dass dieser nun vollständig unter seiner Kontrolle steht. Gemeinsam mit Data und den Borg plant Lore die Föderation zu vernichten. (TNG: Angriff der Borg, Teil I)

Wie bei den Borg will Lore einige Experimente an seinen Gefangenen durchführen. Data fordert dazu von La Forge seinen VISOR und sperrt diese daraufhin in eine Arrestzelle. Lore hat mit dem VISOR einigen Spaß, doch Data versteht seine Freude nicht. Später nimmt Data La Forge mit in ein Labor und führt einige Experimente an ihm durch. Zur selben Zeit gelingt es Picard Data aus der Kontrolle von Lore zu befreien, indem ein ethisches Programm reaktiviert wird. Als Data sich schließlich gegen Lore wendet, will Lore diesen töten. Plötzlich kommen Riker, Worf, Hugh und weitere Borg hinzu und retten Data und die anderen. Bei dem Kampf flieht Lore und Data folgt diesem. Lore bietet Data an trotz allem ihn zu begleiten, doch Data schießt diesen nieder. Lore wird daraufhin von Data deaktiviert und auseinander genommen, damit dieser für niemanden mehr eine Bedrohung wird. (TNG: Angriff der Borg, Teil II)

Persönliches Bearbeiten

Familie Bearbeiten

Noonien Soong Bearbeiten

Soong

Noonien Soong im Jahr 2367.

Noonien Soong ist der Erbauer von Lore und erschafft diesen nach seinem Ebenbild. Er will mit Lore einen perfekten Androiden erschaffen und er stattet diesen sogar mit Emotionen aus. Doch Lore zeigt mit der Zeit ein bösartiges und auch ein respektloses Verhalten gegenüber seinen Erbauer und den Kolonisten. Lore nennt seinen Erbauer manchmal sogar den sich oft irrende alte Soong. Schließlich ist Soong gezwungen Lore zu deaktivieren. Doch kurz bevor dies geschieht gelingt es Lore das Kristallwesen zu rufen, welches später Omicron Theta angreift. Zur selben Zeit wird Lore auseinander genommen und eingelagert und Soong geht davon aus, dass Lore endgültig deaktiviert ist. (TNG: Das Duplikat)

2367 wird Lore von einem Signal nach Terlina III gelockt und dieser ist erstaunt dort Data und Soong vor zu finden. Lore macht Soong dafür verantwortlich, dass er ihn deaktiviert und Data erschaffen hat. Soong erklärt inzwischen den Grund warum er dieses Signal aktiviert hat, da er für Data einen Emotionschip erschaffen hat. Soong bedauert, da er gedacht hat Lore sei inaktiv, dass er keinen weiteren Chip für Lore erschaffen hat. Lore gibt darauf vor sich für Data zu freuen, doch das ist nur Teil seines Planes. Er setzt Data außer Gefecht und nimmt seine Rolle ein. Darauf bekommt er von Soong den Emotionschip. Als Soong seinen Fehler erkennt ist es zu spät. Trotz Soongs Warnung will Lore den Chip behalten. Lore verletzt darauf Soong schwer und flieht mit dem Chip. (TNG: Die ungleichen Brüder)

Data Bearbeiten

Data 2369

Data im Jahr 2369.

Data, ist ein weitere Androide, welcher von Doktor Soong erschaffen wurde. Nachdem Soong Lore deaktiviert hat, baut dieser einen weiteren Androiden, welcher im Gegensatz zu Lore keine Emotionen besitzt. Nachdem das Kristallwesen Omicron Theta verwüstet hat, wird Data von der Sternenflotte gefunden und im Lauf der Zeit tritt er dieser bei. 2364 entdeckt Data mit einem Außenteam der Enterprise die Teile von Lore und Data lässt diese zusammensetzen. Als Lore erwacht gibt er sich als Nachfolgemodell von Data aus, doch Data erkennt schnell, dass Lore lügt. Mit der Zeit erkennt Lore, dass Data auf der Seite der Menschen ist und er beginnt Data dafür zu verachten. Lore deaktiviert darauf Data und nimmt seinen Posten ein, um das Kristallwesen zur EnterpriseKursiver Text zu locken. Doch Wesley Crusher erkennt, dass mit Data was nicht stimmt und aktiviert den richtigen Data. Dieser bekämpft darauf Lore und als das Kristallwesen die Enterprise angreifen will, beamt Data Lore in den Weltraum. (TNG: Das Duplikat)

Lore macht Data dafür verantwortlich, dass dieser zwei Jahre im Weltraum treiben musste bevor er gerettet wird. 2367 wird Lore von einem Signal nach Terlina III gelockt und ist erstaunt dort Data und Soong vor zu finden. Soong erklärt inzwischen den Grund warum er dieses Signal aktiviert hat, da er für Data einen Emotionschip erschaffen hat. Lore reagiert dabei eifersüchtig auf Data, da Soong Data im Gegensatz zu ihm als perfekt betrachtet. Damit Lore an den Chip ran kommt, deaktiviert Lore Data und nimmt seine Rolle ein. Darauf bekommt er von Soong den Emotionschip. Als Soong seinen Fehler erkennt ist es zu spät und Lore flieht mit dem Chip. (TNG: Die ungleichen Brüder)

Ende 2369 führt Lore eine Gruppe von Borg an und mit Hilfe des Emotionschip erlangt Lore die Kontrolle über Data. Gemeinsam mit Data und den Borg will er als perfekte Lebensform die Föderation vernichten. Lore lässt Data seine Freunde foltern und an diesen Experimente durchführen. Da Lore Datas ethisches Programm deaktiviert hat, folgt Data seinem Bruder ohne dessen Taten zu hinterfragen. Doch Picard gelingt es Datas ethisches Programm zu aktivieren und nun beginnt Data seine schrecklichen Taten zu hinterfragen. Als Lore bemerkt, dass er die Kontrolle über Data verliert, will er seinen Bruder töten. Doch Picard gelingt es mit seinen Verbündeten Lore und seine Borg zu besiegen. Lore flieht darauf und wird von Data aufgehalten. Data ist darauf gezwungen seinen Bruder zu deaktivieren und zu demontieren. (TNG: Angriff der Borg, Teil I, Angriff der Borg, Teil II)

Zitate Bearbeiten

Lore
Und du willst wirklich so dumm bleiben wie die Menschen… lieber Bruder?
Data
Die Borg streben nach der absoluten Perfektion, die mein Bruder und ich verkörpern. Vollkommene künstliche Lebensformen.
Lore
Die Herrschaft der biologischen Lebensformen wird bald zu Ende gehen. Sie, Picard, und ihresgleichen sind völlig überholt.

Lores letzte Worte

Lore
Ich liebe dich Bruder.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Erwähnungen Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Lore wurde, wie auch Data, von Brent Spiner gespielt und von Michael Harck (CIC-Video-Synchro von Das Duplikat) und Michael Pan (TV) synchronisiert.

Apokryphes Bearbeiten

Im Buch Das Unsterblichkeitsprinzip erzählt Data, dass er das Positronische Gehirn von Lore ausgebaut hat und in einem gesicherten Fach gelagert hat. Der Sicherheitsmechanismus soll bei unbefugtem Zugriff auf das Fach das Positronische Gehirn durch einen Sprengsatz zerstören. Durch den Absturz der Enterprise in Star Trek: Treffen der Generationen wurde der Sicherheitsmechanismus ausgelöst und zerstörte das Positronische Gehirn von Lore. Somit ist es nicht mehr möglich, Lore zu reaktivieren.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.