FANDOM


Lily Sloane

Lily Sloane (2063)

Lily Sloane lebt im 21. Jahrhundert und arbeitet zusammen mit Zefram Cochrane an dessen warpfähigem Raumschiff Phoenix.

Karriere

Zefram Cochrane und Lily Sloane

Cochrane und Sloane am Abend vor dem Warpflug.

Nach dem Dritten Weltkrieg arbeitet Cochrane in der Nähe von Bozeman/Montana auf einer Raketenbasis an der Entwicklung des Warpantriebes. Durch diese Erfindung will er reich werden und sich zur Ruhe setzen. Als Schiff für seinen Antrieb verwendet er eine Titan-V-Interkontinentalrakete, allerdings sind Rohstoffe ziemlich knapp, sodass Cochranes Assistentin, Sloane, sechs Monate braucht, um genügend Titan für das Cockpit zusammenzusammeln. Am Abend vor dem Start befinden sich Sloane und Cochrane in einer Bar und sie muss Cochrane vom Trinken abhalten, da sie nicht mit einem betrunkenen Piloten fliegen will. Plötzlich findet ein Angriff auf Bozeman statt. Cochrane und Sloane denken, es handele sich dabei um einen Angriff einer Splittergruppe aus dem Dritten Weltkrieg. Während Sloane bei dem Angriff nach der Phoenix schauen will, will Cochrane sich nur in Sicherheit bringen. In Wirklichkeit sind die Borg für diesen Angriff verantwortlich. Die Borg sind aus dem Jahr 2373 in das Jahr 2063 zurück gereist, um den ersten Warpflug zu verhindern und die Zeitlinie zu verändern. Die USS Enterprise (NCC-1701-E) reist ebenfalls in diese Zeit um die Borg aufzuhalten.

Sloane bedroht Picard

Sloane bedroht Picard.

Captain Jean-Luc Picard beamt mit einem Außenteam in die Raketenbasis, um zu sehen, welchen Schaden die Borg angerichtet haben. Als Sloane das Außenteam hört, feuert sie auf dieses, da sie denkt, dass diese für den Angriff verantwortlich sind. Als Data plötzlich erscheint, feuert sie auf diesen, aber da dieser ein Androide ist, sind ihre Schüsse wirkungslos. Plötzlich bricht sie zusammen. Doktor Beverly Crusher untersucht sie und stellt eine schwere Strahlenvergiftung fest. Crusher beamt darauf die bewusstlose Sloane auf die Enterprise, um sie dort zu behandeln. Wenig später wird sie von Crusher geweckt, welche sie warnt, dass sie fliehen müssen. Als Unbekannte in die Krankenstation eindringen, gelingt es Sloane Crusher und den anderen zu entkommen. Zur selben Zeit bekämpfen Picard und seine Crew die Borg. Als Picard vor den Borg fliehen muss, trifft er auf Sloane, welcher seinen Phaser abnimmt und ihn bedroht. Sloane will nun wissen was vor sich geht und will von Picard die Wahrheit erfahren. Bei der darauf folgenden Diskussion tötet sie Picard beinahe, da der Phaser auf der maximalen Stufe eingestellt ist. Picard zeigt ihr, dass sie keine Gefangene ist, sondern sich in einem Raumschiff im Orbit der Erde befindet. Nun beginnt sie Picard zu vertrauen.

SloaneHolodeck

Sloane und Picard auf einem Holodeck.

Picard berichtet ihr von der Zukunft und das sein Schiff von den Borg bedroht wird. Als sie wenig später diese sieht, gerät sie in Panik. Um die Borg zu bekämpfen, nimmt Picard sie aufs Holodeck mit und die Borg, verfolgen die beiden dorthin. Picard aktiviert dort sein Lieblingsprogramm The Big Goodbye. Dort deaktiviert Picard die Schutzvorkehrung des Holodecks und tötet zwei Borg mit einer Thompson-Maschinenpistole. Als Picard immer weiter auf den toten Borg feuert, muss sie diesen bremsen und sie bemerkt Picards Hass auf die Borg. Später bemerkt sie weiter Picards aggressives Verhalten. So bricht wenig später ein Streit zwischen Worf und Picard, da dieser das Schiff evakuieren und dann mit den Borg zerstören will, aus. Doch Picard will weiter kämpfen, obwohl alle Worfs Meinung teilen. Sloane lässt sich aber von Picards Verhalten nicht beeindrucken und wirft ihn vor, dass er wie Captain Ahab sich nur an den Borg rächen will. Picard berichtet ihr von seiner Assimilierung und dies bestätigt ihre Meinung von Picards Rachewahn. Nach einem heftigen Streit mit ihr erkennt, Picard dass sie Recht hat. Picard entschuldigt sich bei allen beteiligen und lässt das Schiff evakuieren.

Sloane streitet mit Picard

Sloane spricht Picard auf seine Rachegefühle an.

Später gelingt es Picard mit Data die Borg aufzuhalten und Cochrane führt seinen Warpflug erfolgreich durch. Als es wenig später zum Ersten Kontakt mit den Vulkaniern kommt, ist Sloane mit anwesend. Nach dem Kontakt erfolgreich verlaufen ist, verabschiedet Picard sich von ihr, da er in seine Zeit zurück kehrt. Sloane beneidet Picard um die Zukunft, in welche er reist, doch Picard beneidet sie, da sie die Anfänge dieser Zukunft erleben darf. Picard erklärt, dass sie ihm fehlen wird. Während Cochrane den Vulkaniern alles zeigt, beobachtet Sloane am Himmel, wie die Enterprise in ihre Zeit zurück reist. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Persönliches

Freunde

Zefram Cochrane

ZeframCochrane

Zefram Cochrane im Jahr 2063.

Zefram Cochrane arbeitet am Bau der Phoenix und Sloane ist seine Assistentin. Sie kümmert sich für Cochrane um die Materialien für das Schiff und will dann gemeinsam mit ihm den ersten Warpflug starten. Allerdings kommt sie nicht dazu, da die Borg in die Geschichte eingreifen und die Raketenbasis angreifen. Dabei wird Sloane verletzt und auf die Enterprise gebracht. Dort wird diese behandelt. Damit der Warpflug rechtzeitig stattfinden kann, begleiten Riker und La Forge Cochrane auf seinem Flug, damit die Vulkanier sein Schiff entdecken. Nach dem erfolgreichen Warpflug kommt es zum Erstkontakt zwischen Menschen und Vulkaniern und Sloane begleitet Cochrane dabei. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Jean-Luc Picard

Jean-Luc Picard 2373

Jean-Luc Picard aus dem Jahr 2373.

Captain Jean-Luc Picard ist der Kommandant der Enterprise. Er reist mit seinem Schiff in die Vergangenheit, um zu verhindern, dass die Borg die Zeitlinie verändern. Bei diesen Ereignissen wird die bewusstlose Sloane an Bord gebeamt, um dort behandelt zu werden. Als die Borg langsam das Schiff übernehmen, flieht diese da sie nicht weiß wo sie sich befindet. Bei ihrer Flucht trifft sie auf Picard und dieser kann sie davon überzeugen, dass sie sich auf einem Raumschiff befindet. Von Picard erfährt sie einiges über die friedliche Zukunft der Menschheit. Aber beim Kampf gegen die Borg bemerkt sie den Hass, welchen Picard auf die Borg hegt. Später bemerkt sie weiter Picards aggressives Verhalten. So bricht wenig später ein Streit zwischen Worf und Picard, da dieser das Schiff evakuieren und dann mit den Borg zerstören will, aus. Doch Picard will weiter kämpfen, obwohl alle Worts Meinung teilen. Sloane lässt sich aber von Picards Verhalten nicht beeindrucken und bemerkt, dass Menschen im 24. Jahrhundert genauso der Rache erliegen. Schließlich erkennt Picard, dass sie Recht hat und entschuldigt sich bei allen beteiligten. Als es Picard doch gelungen ist die Borg aufzuhalten, verabschiedet er sich in Freundschaft von ihr. Picard beneidet sie, dass Sloane den Beginn der neuen Zukunft erleben darf. (Star Trek: Der erste Kontakt)

Zitate

Sloane
Ich flieg nicht mit dem Ding, wenn der Pilot betrunken ist.
Cochrane
Und ich flieg das Ding auf keinen Fall, wenn ich nüchtern bin.
Sloane
Borg?! Klingt schwedisch.

nachdem sie die Borg zum ersten Mal sah

Sloane
Eindeutig keine Schweden!

Hintergrundinformationen

Schauspieler und Synchronsprecher

Lily Sloane wird gespielt von Alfre Woodard und von Sabine Jaeger synchronisiert.

Wissenswertes

Der Nachname von ihr wird nicht onscreen genannt, allerdings wird der Nachname im script genannt.