Wikia

Memory Alpha

Libby

28.016Seiten im Wiki
Diskussion0
Libby altZeit 2372.jpg

Libby im Jahr 2372 einer alternativen Zeitlinie.

Libby ist eine menschliche Frau, die mit Fähnrich Harry Kim zusammen ist, welcher 2371 mit der USS Voyager im Delta-Quadranten strandet. Dort hält Kim an seiner Liebe zu ihr fest und wacht oft nachts auf und schreit ihren Namen in der Hoffnung, dass sie antwortet.

Die beiden haben sich zufällig auf einem ktarianischen Musikfestival kennengelernt. Kim braucht drei Wochen, um den Mut aufzubringen, Libby nach einem Date zu fragen. (VOY: Der Zeitstrom)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie findet sich Kim 2372 in San Francisco wieder, wo er im Ingenieurskorps der Sternenflotte arbeitet und mit Libby zusammenlebt, die zu diesem Zeitpunkt seine Verlobte ist. (VOY: Der Zeitstrom)

2372 erscheint Libby als Illusion, die von den Bothanern produziert wird. (VOY: Rätselhafte Visionen)

Als Kim mit B'Elanna Torres von der Illusion eines Clowns auf der Heimatwelt der Kohl gefangen genommen wird, meint dieser zu ihm, dass er alles weiß, was Kim weiß. Zum Beweis erwähnt er Libby. (VOY: Das Ultimatum)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Libby wurde von Jennifer Gatti gespielt und von Cathrin Vaessen synchronisiert. Sie ist nur in der Folge Der Zeitstrom zu sehen.

Apokryphes Bearbeiten

Nach dem Roman Schicksalspfade von Jeri Taylor heißt sie Lattimore.

Laut den Star-Trek-Romanen Heimkehr und Ferne Ufer von Christie Golden, nehmen sie und Kim nach dessen Rückkehr in den Alpha-Quadranten ihre Beziehung wieder auf. Während seiner Abwesenheit wird sie eine Agentin des Sternenflottengeheimdienstes. Die Romane geben ihren Nachnamen mit Webber an.

Nach dem Roman Alte Wunden macht ihr Kim einen Heiratsantrag, doch diesen lehnt sie aufgrund ihrer Arbeit beim Geheimdienst ab. Kim darf nichts von ihrer wahren Arbeit erfahren. Trotzdem setzt sie ihre Beziehung mit ihm fort.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki