Wikia

Memory Alpha

Lebenszeichen

28.016Seiten im Wiki
Diskussion0
Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!
Lebenszeichen sind eine Reihe von biologischen Signalen, welche die meisten Lebewesen bis zu ihrem Tod aussenden.

Diese Lebenszeichen können zum Beispiel mit einem Tricorder oder den Schiffssensoren registriert und ausgewertet werden. Sie sind zumeist typisch für eine Spezies. Humanoide Wesen senden jeweils unterschiedliche Signale, was oftmals einen eindeutigen Schluss auf ihre Spezies zulässt (TNG: Die Iconia-Sonden, Wer ist John?).

Bei Mischlingen treten eigene Merkmale auf (TNG: Klingonenbegegnung).

2152 ist die Besatzung der Enterprise in der Lage das Lebenszeichen von Captain Jonathan Archer auf der Oberfläche von Weytahn zu isolieren, was bestätigt, dass er kein Opfer des Kampfes zwischen Andorianern und Vulkaniern auf dem Planeten geworden ist. (ENT: Waffenstillstand)

2154 ist Shrans Besatzung in der Lage, Soval an Bord der Enterprise zu lokalisieren, indem sie sein Lebenszeichen isoliert. (ENT: Kir'Shara)

Im gleichen Jahr kann ein Gefangener auf der Krankenstation der Enterprise als Klingone identifiziert werden, obwohl der Augment-Virus sein äußeres Erscheinungsbild in einen Menschen verändert hat. (ENT: Die Heimsuchung)

2233 ist die USS Kelvin in der Lage, die Lebenszeichen von Besatzungsmitgliedern auf Außenmissionen zu überwachen. (Star Trek)

Neue Zeitlinie
Die USS Enterprise ist in der Lage die Lebenszeichen von Besatzungsmitgliedern in Raumanzügen zu überwachen. (Star Trek; Star Trek Into Darkness)

Androiden des Soong-Typs senden meist kein Lebenszeichen aus (TNG: Die ungleichen Brüder), das ist nur bei Nachbildung von Juliana Tainer der Fall (TNG: Soongs Vermächtnis).

2372 verdoppelt ein Subraum-Divergenzfeld jeden Partikel Materie an Bord der USS Voyager. Dies wird von der Besatzung bemerkt, als ihr bewusst wird, dass sich alle Sensoranzeigen von Masse, Energieanzeigen und Lebenszeichen verdoppelt haben. (VOY: Die Verdoppelung)

Im gleichen Jahr entdeckt Harry Kim drei sehr schwache Lebenszeichen auf einem Planeten der Kohl. (VOY: Das Ultimatum)

2373 ortet Miles O'Brien zwei Lebenszeichen, ein menschliches und das eines Trill, in der USS Rio Grande und bestätigt so, dass Lieutenant Commander Jadzia Dax und Captain Benjamin Sisko noch am Leben sind. (DS9: Die Apokalypse droht)

2375 ortet Lieutenant Daniels das Lebenszeichen von Captain Jean-Luc Picard an Bord des Son'a-Kollektors. Dies ermöglicht der USS Enterprise-E den Captain, kurz bevor der Kollektor explodiert, an Bord zu beamen. (Star Trek: Der Aufstand)

2376 lässt Seven of Nine B'Elanna Torres ihre Lebenszeichen mit dem Transporter zu erfassen, um sie und Lieutenant John Kelly gleichzeitig zurückbeamen zu können. (VOY: Ein kleiner Schritt)

Im gleichen Jahr versucht Tal Celes erfolglos die Biosignatur von Crewman William Telfer zu erfassen, nachdem dieser von einer wurmartigen Lebensform aus dunkler Materie entführt wird. (VOY: Der gute Hirte)

2377 gelingt es Harry Kim die Lebenszeichen eines Außenteams zu erfassen, welches einen taktischen Kubus der Borg infiltriert hat. (VOY: Unimatrix Zero, Teil II)

Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr informiert General Geral, ein Annari, Captain Janeway, dass er zwei menschliche Lebenszeichen auf einem Kriegsschiff der Kraylor, einer Spezies mit der die Annari Krieg führen, entdeckt hat. (VOY: Nightingale)

Siehe auchBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki