Wikia

Memory Alpha

Lawrence Monoson

27.428Seiten im Wiki
Diskussion0
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Lawrence Monoson (* 11. August 1964 in Yonkers, New York, USA) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er Hovath in der Star Trek: Deep Space Nine-Episode Die Legende von Dal'Rok und der Erste Offizier der ECS Fortunate, Matthew Ryan, in der Star Trek: Enterprise-Episode Familienbande.

Darüber hinaus hatte Monoson zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen. So unter anderem in den TV-Serien Beverly Hills, 90210 (1994, u.a. mit Dina Meyer, Todd Bryant und Peggy Roeder), Mord ist ihr Hobby (1996, u.a. mit Jennifer Parsons, Vyto Ruginis und William Windom), New Orleans – Das Gesetz des Südens (1997, u.a. mit Michael Reilly Burke und Richard Fancy), Profiler (1999, u.a. mit Daphne Ashbrook, Lawrence Pressman und John Prosky), Emergency Room – Die Notaufnahme (1999/2000, u.a. mit Rosalind Chao, Scott Jaeck, Lily Mariye, Michelle C. Bonilla, Bob Minor, Mike Genovese, Michael Buchman Silver, Gabrielle Union, Cress Williams und Justin Louis), Seven Days – Das Tor zur Zeit (2000, u.a. mit Alan Scarfe), 24 – Twenty Four (2005, u.a. mit Roger Cross und Michael Bofshever), Navy CIS (2005, u.a. mit Tom Wright), Without a Trace – Spurlos verschwunden (2006, u.a. mit Enrique Murciano), The Closer (2007, u.a. mit Raymond Cruz, Gina Ravarra, Robert Picardo und James Avery) und CSI: NY (2010, u.a. mit Robert Joy) sowie in den Filmen Freitag der 13. – Das letzte Kapitel (1984) und dem Drama Die Maske (1985).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki