FANDOM


Eine Kollision ist ein Aufeinandertreffen zweier Objekte.

Bei einer Kollision zweier Raumschiffe werden zumeist beide Schiffe stark beschädigt. Daher wird dies in Weltraumschlachten gelegentlich als letzter Ausweg in Betracht gezogen. Wenn eine Kollision ansteht und nicht mehr zu verhindern ist, wird auf dem betroffenen Schiff Kollisionsalarm gegeben. Nach dem Kommando "Fertigmachen für Einschlag" versucht die Crew sich so gut es geht auf die Kollision vorzubereiten. Das gleiche Kommando wird auch gegeben, bevor ein Schiff von einem Torpedo getroffen wird.

2368 gerät die USS Enterprise-D in eine Zeitschleife, in der es immer wieder zu einer Kollision mit der USS Bozeman kommt, in der beide Schiffe komplett zerstört werden. Erst als es der Crew gelingt die Zeitschleife zu verlassen kann die Kollision abgewendet werden. (TNG: Déjà Vu)

USSOdyssey3

Die Odyssey wird von einem Jem'Hadar-Jäger gerammt

So rammt 2370 ein Jem'Hadar-Angriffsjäger die USS Odyssey. Die Folge der Kollision ist die totale Zerstörung beider Schiffe. (DS9: Der Plan des Dominion)

2371 setzt Chakotay mit seinem beschädingten Maquis-Raider einen Kurs auf ein Trägerschiff der Kazon. Der Raider wird zerstört und das Trägerschiff schwer beschädigt. Dieses kollidiert anschließend mit der Phalanx des Fürsorgers. (VOY: Der Fürsorger, Teil II)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie rammt die USS Voyager 2374 das Krenim-Waffenschiff. Da dieses sich zum Zeitpunkt der Kollision in temporalem Fluss befindet, wird seine Existenz aus der Zeitlinie getilgt. (VOY: Ein Jahr Hölle, Teil II)
Enterprise rammt Scimitar

Die Enterprise-E rammt die Scimitar

Während der Schlacht im Bassen-Graben 2379 befiehlt Captain Jean-Luc Picard, mit der USS Enterprise-E Shinzons Flaggschiff, die Scimitar, zu rammen. Das Ergebnis der Kollision ist, dass beide Schiffe vollkommen kampfunfähig sind. Die Enterprise verliert sogar die Selbstzerstörungsanlage, die Scimitar alle Waffensysteme. (Star Trek: Nemesis)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.